LETZTES UPDATE: 08.04.2017; 02:13
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Einbeziehung der Tochterunternehmen bei der Konzernbesteuerung (250/M)

Übersicht

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Dr. Christoph Matznetter (SPÖ) an den Bundesminister für Finanzen Dr. Johann Georg Schelling betreffend Besteuerung des Konzerngewinns durch Einbeziehung der Tochterunternehmen bei der Konzernbesteuerung

Was sagen Sie zum SPÖ-Vorschlag, dass statt der Gruppenbesteuerung bei der Konzernbesteuerung alle Tochterunternehmen einbezogen werden und daher der Konzerngewinn besteuert wird, wobei im Ausland bezahlte Steuer angerechnet werden darf?


Eingebracht von: Dr. Christoph Matznetter

Eingebracht an: Dr. Johann Georg Schelling Regierungsmitglied Bundesministerium für Finanzen

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
07.11.2016 Einbringung im Nationalrat (Frist: 05.12.2016)  
07.11.2016 Übermittlung an das Bundesministerium für Finanzen  
10.11.2016 152. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Dr. Christoph Matznetter gestellt S. 24-25
10.11.2016 152. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling S. 24-25

Schlagwörter