Suche

Seite '3292/AB (XXVI. GP) - mögliche politische Einflussnahme Russlands auf die FPÖ und die von ihr geführten Ministerien' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

mögliche politische Einflussnahme Russlands auf die FPÖ und die von ihr geführten Ministerien (3292/AB)

Übersicht

Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung durch die Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres Dr. Karin Kneissl zu der schriftlichen Anfrage (3369/J) der Abgeordneten Dr. Alma Zadić, LL.M., Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres betreffend mögliche politische Einflussnahme Russlands auf die FPÖ und die von ihr geführten Ministerien


Beantwortet durch: Dr. Karin Kneissl Regierungsmitglied Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

beantwortet mögliche politische Einflussnahme Russlands auf die FPÖ und die von ihr geführten Ministerien (3369/J)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
03.06.2019 Einlangen im Nationalrat  
12.06.2019 80. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens