LETZTES UPDATE: 19.09.2016; 10:59
Diese Seite vorlesen lassen Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bestände und Dienstleistungen der Bibliothek

Die Parlamentsbibliothek ist die größte politische Fachbibliothek Österreichs. Sie bietet mehr als 350.000 Bücher sowie rund 270 aktuelle Fachzeitschriften und Zeitungen. Das umfassende Informationsangebot beinhaltet darüber hinaus über 120 Loseblattausgaben und zahlreiche Datenbanken online oder auf CD-ROM.

Seit ihrer Gründung 1869 werden in- und ausländische Parlamentsschriften, Gesetz- und Verordnungsblätter, höchstgerichtliche Entscheidungen, grundlegende Werke des Rechts, der Staatslehre und des Parlamentarismus, der Politik, der Volkswirtschaft, der Soziologie und der Europäischen Integration gesammelt.

Mit Juli 2016 hat die Parlamentsbibliothek die Verwaltung und Vermittlung der Archivkörper sowie die Aufsatzdokumentation übernommen.

Auftrag, Geschichte, Provenienzforschung und Restitution

Die Parlamentsbibliothek ist die einzige Bibliothek der Legislative auf Bundesebene. Damit ist sie ein wesentlicher Teil der Unabhängigkeit der Gesetzgebung gegenüber der Exekutive und der richterlichen Gewalt, in Summe ein wichtiges Element der parlamentarischen Eigenständigkeit. Mehr

LeserInnenbetreuung und Kompetenzvermittlung

Die Betreuung der LeserInnen erfolgt durch geschulte MitarbeiterInnen. Individuelle Einführungen in die Benutzung der elektronischen Kataloge werden angeboten. Mehr

Elektronische Services

Das wichtigste elektronisches Angebot der Bibliothek ist der Katalog. Von den rund 350.000 Bänden der Parlamentsbibliothek sind bereits mehr als 145.000 in der Bibliothekdatenbank enthalten, d. h. mehr als ein Drittel des Gesamtbestandes ist in der Bibliotheksdatenbank nachgewiesen. Mehr

Einzigartiger Bestand an parlamentarischen Materialien

Das Kernstück der Lesesaalbestände bilden die österreichischen parlamentarischen Materialien.

Das sind die Stenographischen Protokolle des Reichsrates (Abgeordnetenhaus und Herrenhaus) sowie jene der Provisorischen Nationalversammlung, der Konstituierenden Nationalversammlung und des Nationalrates und Bundesrates der Ersten Republik und der Zweiten Republik. Mehr