Über die Parlamentsbibliothek

Unsere Sammlungsschwerpunkte, Restitutionstätigkeiten und Geschichte.

Das ist die Parlamentsbibliothek

Seit ihrer Gründung durch Allerhöchste kaiserliche Entschließung im Jahr 1869 zeigt sich die Parlamentsbibliothek verantwortlich für die rasche und qualitätsvolle Informationsversorgung der politischen Mandatar:innen, der Parlamentsverwaltung und aller an der parlamentarischen Arbeit Mitwirkenden. Sie entwickelte sich so zur führenden Bibliothek in den Themengebieten Demokratie, Parlamentarismus, Politik und Recht in Österreich.

Der reichhaltige historische wie aktuelle physische und elektronische Bestand, ihre Services und die modernen Räumlichkeiten, die für das konzentrierte Arbeiten oder entspannte Lesen gleichermaßen geeignet sind, stehen der Öffentlichkeit und der Wissenschaft zur Verfügung.

Provenienzforschung und Restitution

Provenienzforschung und Restitution

Die Provenienzforschung in der Parlamentsbibliothek ist abgeschlossen. Die Suche nach Rechtsnachfolger:innen der ehemaligen Eigentümer:innen erfolgt durch den Nationalfonds in Kooperation mit der Parlamentsbibliothek.

Zur Geschichte

Zur Geschichte

Hier finden Sie Literaturempfehlungen und Quellen zur Geschichte der Parlamentsbibliothek

Historische Persönlichkeiten

Historische Persönlichkeiten

Die Geschichte der Parlamentsbibliothek ist maßgeblich geprägt von ihren Bibliotheksdirektor:innen und Mitarbeiter:innen.