LETZTES UPDATE: 25.11.2016; 02:40
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Christian Hafenecker, MA

  • Abgeordneter zum Nationalrat
  • Wahlpartei: Freiheitliche Partei Österreichs
  • Wahlkreis: 3D – Niederösterreich Mitte
  • Klub: Freiheitlicher Parlamentsklub

Überblick

E-Mail: Website: Anschrift:
  • FPÖ Niederösterreich
    Purkersdorferstraße 38
    3100 St. Pölten
Telefon:
  • +43 2742 256 28 019

Geb.: 11.08.1980, Mödling (Niederösterreich)
Beruf: Freier Journalist

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XXV. GP), FPÖ
    29.10.2013 –
  • Mitglied des Bundesrates, FPÖ
    24.04.2013 – 28.10.2013

Politische Funktionen

  • Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag 1.7.2010–24.4.2013
  • Geschäftsführendes Mitglied des Gemeinderates der Marktgemeinde Kaumberg seit 2006
  • Mitglied des Gemeinderates der Marktgemeinde Kaumberg 2.4.2000–6.3.2005
  • Mitglied der Bundesparteileitung der FPÖ Österreich seit 2010
  • Mitglied des Landesparteipräsidiums der FPÖ Niederösterreich seit 11.6.2013
  • Mitglied des Landesparteivorstandes der FPÖ Niederösterreich seit 2007
  • Landesparteisekretär der FPÖ NÖ seit 11.6.2013
  • Bezirksparteiobmann der FPÖ Lilienfeld seit 9.8.2005
  • Stellvertretender Landesobmann des Ringes Freiheitlicher Jugend (RFJ) Niederösterreich 2001–2003
  • Mitglied des Niederösterreichischen Kollegiums des Landesschulrates 1.7.2010–24.4.2013

Beruflicher Werdegang

  • Pressechef der FPÖ NÖ, Freiheitlicher Klub im Niederösterreichischen Landtag 2008–2010
  • juristischer Mitarbeiter, Rechtsanwaltskanzlei 2004–2006
  • Journalist, selbstständig seit 2002
  • Landmaschinentechniker, Lunzer Landtechnik 1999–2002

Bildungsweg

  • FH-Campus Wien (Abschluss: Master of arts in Business-MA) Führung, Politik und Management 2012–2014
  • HLT-Tourismusschule Sankt Pölten 1.9.2000–4.9.2002
  • Militärrealgymnasium Wiener Neustadt 7.9.1994–24.1.1997
  • Landesberufsschule (erlernter Beruf: Landmaschinentechniker) Mistelbach 1998–2002
  • Hauptschule Hainfeld 3.9.1990–1.7.1994
  • Volksschule Kaumberg 1.9.1986–29.6.1990
  • Präsenzdienst beim PAB 1 2003

Sonstiges

Christian Hafenecker, MA (* 11. August 1980 in Mödling) ist ein österreichischer Politiker (FPÖ). Hafenecker war von 2010 bis 2013 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich und 2013 Mitglied des Bundesrates. Er wirkt seit Oktober 2013 als Nationalrat und lebt mit seiner Ehefrau und den zwei gemeinsamen Kindern in Kaumberg.

Hafenecker besuchte nach der Hauptschule in Hainfeld das Militärrealgymnasium Wiener Neustadt und begann danach eine Lehrausbildung zum Landmaschinentechniker. Er legte 2002 die Berufsreifeprüfung ab und studierte einige Semester Rechtswissenschaften an der Universität Wien. 2014 beendete er sein Studium Führung, Politik und Management am FH-Campus Wien mit der Erlangung des Abschlusses Master of Arts in Political Management (MA).

Hafenecker war von April 2008 bis März 2011 als Landespressereferent der FPÖ-Niederösterreich tätig. Er wurde 1999 Mitglied der Bezirksleitung Lilienfeld und im Jahr 2000 in den Gemeinderat der Marktgemeinde Kaumberg gewählt. Seit 2006 ist er geschäftsführender Gemeinderat. Des Weiteren war er zwischen 2001 bis 2003 Landesobmann-Stellvertreter des Rings Freiheitlicher Jugend und von 2003 bis 2005 geschäftsführender FPÖ-Bezirksparteiobmann im Bezirk Lilienfeld, bevor er 2005 zum FPÖ-Bezirksparteiobmann gewählt wurde. 2005 übernahm er zudem die Funktion des Ortsparteiobmann der Ortsgruppe Kaumberg, 2008 wurde er Mitglied des Landesparteivorstandes der FPÖ-Niederösterreich. Am 1. Juli 2010 wurde er nach dem Ausscheiden von Karl Schwab als Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich angelobt. Dort war er für die Fachbereiche Landesverteidigung, Kommunales, Jugend und Luftfahrt zuständig.

Er wechselte per 24. April 2013 in den Bundesrat und ist seit 11. Juni 2013 auch Landesparteisekretär der FPÖ Niederösterreich. Bei den Nationalratswahlen am 29. September 2013 konnte Hafenecker in seinem Wahlkreis NÖ Mitte ein Grundmandat erreichen, das er mit der konstituierenden Sitzung des Nationalrates am 29. Oktober annahm. Er ist stellvertretender Obmann des Verkehrsausschusses, sowie des Ausschusses für Petitionen und Bürgeranliegen. Weiters engagiert er sich im Südtirol-Unterausschuss für die Doppelstaatsbürgerschaft von Südtiroler Bürgern. Seit September 2014 ist Hafenecker FPÖ Bereichssprecher für Petitionen und Bürgeranliegen. Weiters war er 2014 Mitglied der Vergabekommission für die Sanierung des Parlaments und ist nun in deren Nachfolgegremium, dem Nutzerbeirat tätig. Als Mitglied der Enquete-Kommission zur direkten Demokratie arbeitet der Abgeordnete daran mit, Bürgerbeteiligung stärker in politische Entscheidungsprozesse einzubinden. Im Jänner 2015 wurde Christian Hafenecker neben dem Fraktionsführer Elmar Podgorschek, Gernot Darmann und Walter Rauch als eines von vier FPÖ-Mitgliedern für den Hypo-Untersuchungsausschuss nominiert.

Stand: 06.10.2016
Für Richtigkeit und Umfang der biografischen Daten sowie für die unter der Überschrift „Websites“ gesetzten Links verantwortlich: Christian Hafenecker, MA

Ausschüsse

im Nationalrat in der XXV. GP

Obmannstellvertreter Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 01.09.2015–
Verkehrsausschuss 01.09.2015–
Schriftführer Bautenausschuss 01.09.2015–
Mitglied Ständiger gemeinsamer Ausschuss im Sinne des § 9 des Finanz-Verfassungsgesetzes 1948 29.10.2013–
Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses: Südtirol 09.04.2014–
Untersuchungsausschuss: Hypo-Untersuchungsausschuss 25.02.2015–
Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 01.09.2015–
Bautenausschuss 01.09.2015–
Landesverteidigungsausschuss 01.09.2015–
Verkehrsausschuss 01.09.2015–
Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses: Entwicklungszusammenarbeit 12.11.2015–
Ersatzmitglied Ständiger Unterausschuss in Angelegenheiten der Europäischen Union 29.10.2014–
Ausschuss für innere Angelegenheiten 01.09.2015–
Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 01.09.2015–
Geschäftsordnungsausschuss 01.09.2015–
Volksanwaltschaftsausschuss 01.09.2015–
Außenpolitischer Ausschuss 12.11.2015–
Obmannstellvertreter Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 17.12.2013–31.08.2015
Verkehrsausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Schriftführer Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie 17.12.2013–08.09.2014
Bautenausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Mitglied Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie 17.12.2013–08.09.2014
Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 17.12.2013–31.08.2015
Bautenausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Verkehrsausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Wissenschaftsausschuss 02.10.2014–04.02.2016
Enquete-Kommission betreffend Stärkung der Demokratie in Österreich 10.11.2014–23.09.2015
Ersatzmitglied Ausschuss für innere Angelegenheiten 20.11.2013–31.08.2015
Landesverteidigungsausschuss 20.11.2013–31.08.2015

frühere Ausschussmitgliedschaften im Bundesrat

Ersatzmitglied Ausschuss für BürgerInnenrechte und Petitionen des Bundesrates 04.07.2013–28.10.2013

Plenum

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XXV. GP

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
154. Sitzung 24.11.2016 BFG 2016 und BFRG sowie BFG 2017, UG 14 Militärische Angelegenheiten und Sport  
BFG 2016 und BFRG sowie BFG 2017, UG 34 Verkehr, Innovation und Technologie (Forschung), UG 41 Verkehr, Innovation und Technologie
146. Sitzung 12.10.2016 Bericht des Hypo-Untersuchungsausschusses gem. § 51 VO-UA
Evaluierung der Breitbandförderung im Rahmen der Breitbandstrategie 2020
Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen
119. Sitzung 17.03.2016 Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen S. 174–175
113. Sitzung 24.02.2016 Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen S. 257–258
Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen S. 278
107. Sitzung 09.12.2015 BG über die Einrichtung einer Wohnbauinvestitionsbank (WBIB-G), Steuerliche Sondermaßnahmen zur Förderung des Wohnbaus, Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz S. 68–69
Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz - WGG, Rechnungshofgesetz S. 77–78
104. Sitzung 26.11.2015 BFRG und BFG 2016, UG 34 Verkehr, Innovation und Technologie (Forschung), UG 41 Verkehr, Innovation und Technologie S. 533–535
100. Sitzung 11.11.2015 Telekommunikationsgesetz 2003, KommAustria-Gesetz, BG über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen und Postmarktgesetz S. 261–262
Einführung eines akustischen Warnsignales für elektrisch betriebene Fahrzeuge S. 279
91. Sitzung 23.09.2015 Alpentransitbörse S. 268–269
86. Sitzung 09.07.2015 Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen über die Pet. Nr. 29 sowie über die BI Nr. 42 u. 54 S. 180–181
81. Sitzung 18.06.2015 Kraftfahrgesetz 1967 S. 50–52
Kraftfahrgesetz 1967 S. 56–57
70. Sitzung 23.04.2015 Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen S. 221–222
68. Sitzung 22.04.2015 Passagier- und Fahrgastrechteagenturgesetz – PFAG S. 235
Schifffahrtsgesetz S. 246
gesicherte Finanzierung für Straßenerhaltung und Öffentlichen Verkehr durch eine flächendeckende LKW-Maut S. 247–248
Einführung einer gelben Mittellinie auf Straßen S. 260–261
66. Sitzung 26.03.2015 Privatuniversitätengesetz S. 76–78
51. Sitzung 20.11.2014 Eisenbahngesetz 1957 und das Unfalluntersuchungsgesetz S. 211–213
41. Sitzung 24.09.2014 Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2013/2 S. 81–83
36. Sitzung 09.07.2014 Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen über die Petitionen Nr. 3 bis 7 und 20 sowie über die Bürgerinitiativen Nr. 1 bis 16, 18 bis 20 sowie 23 bis 41 S. 240–242
34. Sitzung 08.07.2014 "Digitale Zukunft aktiv gestalten: Für eine digitale Offensive zur flächendeckenden Verfügbarkeit von Hochleistungs-Breitband-Infrastruktur in ganz Österreich" S. 44–46
27. Sitzung 23.05.2014 BFRG, BFG 2014 und BFG 2015, UG 14 Militärische Angelegenheiten und Sport S. 401–402
BFRG, BFG 2014 und BFG 2015, UG 34 Verkehr, Innovation und Technologie (Forschung) und UG 41 Verkehr, Innovation und Technologie S. 440–442
23. Sitzung 30.04.2014 Bundesfinanzgesetz 2014 - BFG 2014 und Bundesfinanzgesetz 2015 - BFG 2015 S. 118–119
9. Sitzung 29.01.2014 Antrag 15/A - Staatsbürgerschaftsgesetz 1985 - StbG, Änd. S. 290–291

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Mitglied des Bundesrates

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
823. Sitzung 18.07.2013 Aktuelle Stunde zum Thema "Cyber-Sicherheit in Österreich" (BMI) S. 35–37
Abkommen für das Betriebsmanagement von IT-Großsystemen im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts über den Sitz des Back-up-Systems der Agentur S. 124–125
Urheberrechts-Novelle 2013 - Urh-Nov 2013 S. 232
822. Sitzung 26.06.2013 Gemeinwirtschaftlicher Leistungsbericht 2011 S. 96
Dreijahresprogramm der österreichischen Entwicklungspolitik 2013-2015 S. 120–121
Dringliche Anfragen an den BMWFJ und BMASK betreffend Konkurs des Baukonzerns "Alpine" S. 156–159
Nachhaltigkeit, den Tierschutz, den umfassenden Umweltschutz, die Sicherstellung der Wasser- und Lebensmittelversorgung und die Forschung S. 179
821. Sitzung 06.06.2013 Übereinkommen über das Europäische Forstinstitut S. 124–125
Biozidproduktegesetz – BiozidprodukteG S. 131–132

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

Sitzplatz


Transparenz

Hier finden Sie die nach § 6 Unvereinbarkeits- und Transparenz-Gesetz in Verbindung mit § 9 Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre zu veröffentlichenden leitenden Stellungen in AGs, GmbHs, Stiftungen und Sparkassen, sonstigen Tätigkeiten mit Vermögensvorteilen, leitenden ehrenamtlichen Tätigkeiten und jährlichen Einkommenskategorien.

Liste gemäß § 9 BezBegrBVG - Abgeordneter Christian Hafenecker, MA

Leitende Stellung in Aktiengesellschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Stiftung oder Sparkasse - § 6 Abs. 2 Z 1 

(Werden aus einer Tätigkeit keine Vermögensvorteile erzielt, wird dies durch * gekennzeichnet)

keine

Sonstige Tätigkeiten, aus denen Vermögensvorteile erzielt werden - § 6 Abs. 2 Z 2 

lit. Dienstgeber/Rechtsträger/Unternehmen Tätigkeit
Marktgemeinde Kaumberg GGR

Leitende ehrenamtliche Tätigkeiten (keine Vermögensvorteile) - § 6 Abs. 2 Z 3 

keine

Einkommenskategorie 

für das Jahr Einkommenskategorie
2013 1  (von 1 bis 1.000 Euro)
2014 1  (von 1 bis 1.000 Euro)
2015 1  (von 1 bis 1.000 Euro)
2016 Meldefrist endet am 30.06.2017
Transparenz-Liste Nationalrat Druckversion
Gesamt-Liste gemäß § 9 BezBegrBVG - Nationalrat PDF
Informationen zur Liste gemäß § 9 BezBegrBVG (Unv-Transparenz) PDF