Benutzung der Parlamentsbibliothek

Informationen zu den Öffnungszeiten, Zugangsmodalitäten, Räumen, Raumfunktionen, Services und den generellen Bedingungen der Bibliotheksnutzung.

Benutzung

Der Zugang zur Bibliothek erfolgt über den Haupteingang des Parlaments. Sie ist dem Besucher:innenzentrum angeschlossen und befindet sich hinter dem Café Agora. Die Öffnungszeiten sind:

    • Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 8 bis 18 Uhr
    • Donnerstag von 8 bis 21 Uhr
    • Samstag von 9 bis 17 Uhr
    • An Sitzungstagen bis zum Ende der Sitzung, bzw. jedenfalls bis 21 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist die Bibliothek geschlossen.

    Die Einsicht in Archivgut ist von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Parlamentsarchivs.

    Medien werden von Montag bis Freitag jeweils um 8, 13 und 16 Uhr ausgehoben. Samstags werden Medien nur aus den Freihandbereichen, dem Lesesaal und der Lehrbuchsammlung bereitgestellt.

    Nutzer:innen stehen drei Räume, das ehemalige Mittelmagazin, der Lesesaal und die Servicezone, zur Verfügung. Hier finden Sie Informationen zu den barrierefreien Arbeitsplätzen.

    Um Medien entlehnen zu können, benötigen externe Benutzer:innen eine Bibliothekskarte. Diese erhalten Sie kostenlos gegen Vorweis eines Lichtbildausweises und Meldezettels am Infodesk. Für externe Benutzer:innen ist die maximale Anzahl der gleichzeitig aufrechten Entlehnungen auf fünf beschränkt. Bücher aus dem Lesesaal können nur vor Ort genutzt werden.

    Bitte registrieren Sie sich vor Ihrem Besuch im Parlament und beachten Sie die Benutzungsordnung der Bibliothek.

    Ihr Besuch in der Bibliothek

    Hier erfahren Sie mehr über die Ausstattung vor Ort und erhalten Informationen für Ihren Besuch in der Parlamentsbibliothek.

    Bibliotheksausstellung

    Ehemaliges Mittelmagazin

    Das ehemalige Mittelmagazin ist das räumliche Zentrum für die Informationsvermittlung und -versorgung des Parlaments. Hier befinden sich u. a. Infodesk und Ausstellungen.

    Lesesaal der Bibliothek

    Lesesaal

    In einem ansprechenden historischen Ambiente stehen 15 Plätze für das konzentrierte Arbeiten zur Verfügung. Einer der Arbeitsplätze ist technisch barrierefrei ausgestattet.

    Darstellung des griechischen Geschichtsschreibers Polybios, der mit beiden Händen die geöffnete Schriftrolle hält. Künstler Alois Düll, 1899, Laaser Marmor. Von Ringstraßenseite links neben dem Brunnen.

    Servicezone

    Hier finden Sie unsere Lehrbuchsammlung, Kopier- und Scanmöglichkeiten, Spinde, sowie den Gruppenarbeitsraum und die Sanitäranlagen.

    Display mit Barrierefreiheitssymbol und Webweisern

    Barrierefreiheit

    Informationen zur Barrierefreiheit in der Parlamentsbibliothek und der technischen Ausstattung unserer Arbeitsplätze finden Sie hier.