Diese Seite vorlesen lassen
X

Seite 'Führungen | Kunst im Parlament' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Führungen | Kunst im Parlament

Die verschiedenen Positionen einzelner Künstler:innen waren Ausgangspunkt der Befassung von Kunstkurator Leopold Kogler mit den Räumlichkeiten des Parlaments. Vielfältige, teils durchaus unterschiedliche Vorstellungen sollten in Verbindung gebracht werden. Das Spektrum der zusammengestellten Schau reicht von figurativer Malerei, starken zeichnerischen Umsetzungen bis hin zu Skulpturen.

Bezug nehmend auf die unterschiedlichen Nutzungen der Örtlichkeiten finden sich groß- und kleinformatige Werke, sowohl gegenständlich als auch abstrakt. Die inhaltlichen Schwerpunkte bilden diesmal die übergeordneten Themen Natur, Umwelt, Wasser, Leben/Geburt und Tod, die Freiheit des Menschen und die Beschäftigung mit der Pandemie.

Zehn Künstlerinnen und Künstler – Linda Berger, Anna Maria Brandstätter, Judith P. Fischer, Manfred Hebenstreit, Edgar Holzknecht, Josef Kern, Klaus Kerstinger, Larissa Leverenz, Florian Nährer und Stylianos Schicho - präsentieren mit ihren vielfältigen Positionen die unterschiedlichsten Aspekt der Gegenwartskunst. Ein spannender Dialog zwischen Kunst und Raum entsteht: Hier findet man die Visualisierung malerischer und skulpturaler Ideen, sensibel auf den jeweiligen Raum zugeschnittene Interventionen, die die optische Wahrnehmung schärfen. Die Werkblöcke der einzelnen Künstlerinnen und Künstler in den unterschiedlichen Räumlichkeiten fordern die Betrachterin und den Betrachter zur Auseinandersetzung auf.

Im Zuge des ein­stündigen Rund­gangs werden die Kunst­werke an den verschiedensten Stand­orten im Parlament in der Hofburg sowie im Pavillon Hof besichtigt. Bitte beachten Sie, dass die Werke von Josef Mikl im Großen Redouten­saal im Zuge dieses Rund­gangs nicht besichtigt werden. Bei Interesse besuchen Sie bitte die Führung durch die Hofburg.

Tage ohne Führungen

Führungen | Kunst im Parlament

Für die Teilnahme an einer Sonder­führung ist keine Anmeldung erforderlich. Sie startet am Haupt­eingang Josefsplatz. Die Führungen sind kostenlos, werden in deutscher Sprache durchgeführt und dauern ca. 55 Minuten.

Tickets sind am Haupt­eingang Josefsplatz sowie am Info­point Platz.Mit.Bestimmung am Heldenplatz erhältlich.

Führungen auf Deutsch

Jeden zweiten und vierten Samstag im Monat um 10:30 Uhr

Die Parlaments­direktion behält sich die Absage von Terminen aus organisa­torischen Gründen vor. Nähere Infos dazu erhalten Sie bei den Mitarbeiter:innen des Besucherservice.

Unterpunkte anzeigen Kontakt und allgemeine Informationen

Es besteht die Möglich­keit, Nachrichten auf dem Anruf­beantworter zu hinterlassen. Für einen Rückruf geben Sie bitte Ihren Namen und eine Telefonnummer bekannt.

Parlamentsdirektion
5.1 - Demokratiebildung
Dr. Karl Renner-Ring 3
A-1017 Wien

Tel.: +43 1 401 10‑2400
E-Mail: besucherservice@parlament.gv.at

Unterpunkte anzeigen Führungen für Gruppen

Für Information und Anmeldung zu Führungen für Gruppen stehen Ihnen unsere MitarbeiterInnen des Besucherservice von Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr unter +43 1 401 10‑2400 bzw. besucherservice@parlament.gv.at zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung unbedingt erforderlich ist. Sie können dafür das Formular für Führungsanmeldung verwenden.

Die konkrete Terminvergabe erfolgt nach Auslastung und Verfügbarkeit.

Auf Grund von parlamen­tarischen Notwendig­keiten muss sich die Parlaments­direktion gegebenen­falls eine kurz­fristige Absage oder Verschiebung von vereinbarten Terminen vorbehalten. Bitte beachten Sie die Tage ohne Führungen.