Diese Seite vorlesen lassen
X

Seite 'Führungen | Hofburg' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Führungen | Hofburg

Das Parlaments­gebäude am Ring wird in den kommenden Jahren nach­haltig saniert. Auch während der Sanierung finden Führungen statt, jedoch nicht im Hohen Haus sondern in der Hofburg. Führungen im Palais Epstein finden unverändert ganzjährig statt.

Der Rund­gang führt unter anderem in den Kleinen Redouten­saal und den Großen Redouten­saal. Dabei erhalten Sie Informationen über die bisherige Verwendung sowie die derzeitige Nutzung der Säle durch Nationalrat und Bundesrat. Weiters wird der Weg der Gesetz­gebung erläutert und Informationen über die Sanierung des Parlaments gegeben. Die Führung gibt auch einen kurzen Abriss über die Geschichte und Architektur der Hofburg.

Informationen zum barriere­freien Zugang in das Parlament in der Hofburg sowie zu den weiteren Standorten im DemokratieQuartier finden Sie unter Service.

Für die Teilnahme an einer öffentlichen Führung ist keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt für die Führung in der Hofburg ist der Haupteingang am Josefsplatz 4, 1010 Wien.

Montag bis Samstag

  • 10:45 Uhr
  • 11:45 Uhr
  • 12:45 Uhr
  • 13:45 Uhr
  • 14:45 Uhr
  • 15:45 Uhr

Unterpunkte anzeigen Kontakt und allgemeine Informationen

Es besteht die Möglichkeit, Nachrichten auf dem Anruf­beantworter zu hinter­lassen. Für einen Rück­ruf geben Sie bitte Ihren Namen und eine Telefonnummer bekannt.

Parlamentsdirektion
5.1 - Demokratiebildung
Dr. Karl Renner-Ring 3
A-1017 Wien

Tel. +43 1 401 10‑2400
besucherservice@parlament.gv.at

Unterpunkte anzeigen Führungen für Gruppen

Für Information und Anmeldung zu Führungen für Gruppen stehen Ihnen unsere MitarbeiterInnen des Besucherservice von Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr unter +43 1 401 10‑2400 bzw. besucherservice@parlament.gv.at zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung unbedingt erforderlich ist. Sie können dafür das Formular für Führungsanmeldung verwenden.

Die konkrete Terminvergabe erfolgt nach Auslastung und Verfügbarkeit.

Auf Grund von parlamentarischen Notwendig­keiten muss sich die Parlaments­direktion gegebenen­falls eine kurz­fristige Absage oder Verschiebung von vereinbarten Terminen vorbehalten.