Suche

Seite '132/GO-BR/2005 - Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung betr. die Regierungsvorlage 1070 d.B.' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung betr. die Regierungsvorlage 1070 d.B. (132/GO-BR/2005)

Übersicht

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung

Antrag der Bundesräte Albrecht Konecny, Stefan Schennach, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Beschluss des Nationalrates vom 19. Oktober 2005 betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Errichtung der Gesellschaft "Familie & Beruf Management GmbH" erlassen sowie das Familienlastenausgleichsgesetz 1967 geändert wird


Eingebracht von: Albrecht Konecny

Eingebracht von: Stefan Schennach

bezieht sich auf: Errichtung der Gesellschaft "Familie & Beruf Management GmbH" (1070 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
04.11.2005 727. Sitzung: Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung durch den Ausschuss für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz des Bundesrates S. 39
04.11.2005 727. Sitzung: Antrag des Bundesrates Ludwig Bieringer auf Durchführung einer Debatte (921/GO-BR/2005)
angenommen
S. 40
04.11.2005 727. Sitzung: Debatte S. 41-45
04.11.2005 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Ludwig Bieringer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 41-42
Albrecht Konecny (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 42-43
Stefan Schennach (G) WortmeldungsartPro ProtokollS. 43-44
Mag. Harald Himmer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 44-45
Stefan Schennach (G) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 45
04.11.2005 727. Sitzung: Antrag angenommen
mehrstimmig
S. 159

Schlagwörter