LETZTES UPDATE: 30.09.2017; 02:09
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Beseitigung behindertendiskriminierender Bestimmungen (2034 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1173/A der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Dr. Andreas Khol und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem zur Beseitigung behindertendiskriminierender Bestimmungen das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Arbeiterkammergesetz, die Allgemeine Bergpolizeiverordnung, die Bundesabgabenordnung, das Finanzstrafgesetz, die Abgabenexekutionsordnung, das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Gerichtsorganisationsgesetz und die Strafprozeßordnung 1975 geändert werden


Berichterstatter/-in: Otto Pendl Verfassungsausschuß

Hauptgegenstand des (Berichts) Beseitigung behindertendiskriminierender Bestimmungen (1173/A)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
01.07.1999 Verfassungsausschuß: Bericht  
01.07.1999 Einlangen im Nationalrat  
01.07.1999 Verfassungsausschuß: Abänderungsantrag angenommen
Dafür: S, V, F, L, G, dagegen: -
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Maria Rauch-Kallat (V) Antragsteller / Anfragesteller  
Heidrun Silhavy (S) Antragsteller / Anfragesteller  
01.07.1999 Verfassungsausschuß: Abänderungsantrag angenommen
Dafür: S, V, F, L, G, dagegen: -
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Heidrun Silhavy (S) Antragsteller / Anfragesteller  
Maria Rauch-Kallat (V) Antragsteller / Anfragesteller  
01.07.1999 Verfassungsausschuß: Antrag auf Annahme des veränderten Gesetzesvorschlags
Dafür: S, V, F, L, G, dagegen: -
 
01.07.1999 Verfassungsausschuß: Antrag auf Annahme der Entschließung betreffend Verständigung über die Hinterlegung von Schriftstücken für sehbehinderte und blinde Personen (104/AEA)
angenommen (199/E)
Dafür: S, V, F, L, G, dagegen: -
 
13.07.1999 Auf der Tagesordnung der 179. Sitzung des Nationalrates