LETZTES UPDATE: 24.02.2018; 02:14

Übersicht

Status: 41. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Bundeskanzler Dkfm. Dr. Franz Vranitzky

Schriftliche Anfrage

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Gilbert Trattner und Genossen an den Bundeskanzler betreffend Geldgeschenke versus Sparpaket


Eingebracht von: Mag. Gilbert Trattner

Eingebracht an: Dkfm. Dr. Franz Vranitzky Regierungsmitglied Bundeskanzleramt

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
03.10.1996 Einlangen im Nationalrat (Frist: 03.12.1996)  
03.10.1996 Übermittlung an das Bundeskanzleramt  
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Behandlung verlangt
Name und Fraktion Protokoll
Mag. Gilbert Trattner (F)  
Dr. Brigitte Povysil (F)  
Hermann Mentil (F)  
Dkfm. Kurt Ruthofer (F)  
Josef Trenk (F)  
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens  
06.12.1996 Schriftliche Beantwortung (1335/AB)  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Aufruf der dringlichen Anfrage S. 95-101
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Begründung der dringlichen Anfrage durch den Abgeordneten Mag. Gilbert Trattner S. 101-105
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Bundeskanzler Dkfm. Dr. Franz Vranitzky S. 105-111
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Anfrage S. 111-139
03.10.1996 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Gilbert Trattner (F) Begründung S. 101-105
BK Dkfm. Dr. Franz Vranitzky (S) Regierungsbank S. 105-111
  Mag. Johann Ewald Stadler (F) Wortmeldung S. 111-113
BK Dkfm. Dr. Franz Vranitzky (S) Regierungsbank S. 114
StS Mag. Karl Schlögl (S) Regierungsbank S. 114-115
  Mag. Johann Ewald Stadler (F) tatsächliche Berichtigung S. 115
StS Mag. Karl Schlögl (S) Regierungsbank S. 115-116
  Mag. Brigitte Ederer (S) Wortmeldung S. 116-118
  Dkfm. Dr. Günter Stummvoll (V) Wortmeldung S. 118-119
  Dr. Friedhelm Frischenschlager (L) Wortmeldung S. 119-121
  Karl Öllinger (G) Wortmeldung S. 122-124
  Dipl.-Ing. Thomas Prinzhorn (F) Wortmeldung S. 124-126
  Dr. Alfred Gusenbauer (S) Wortmeldung S. 126-128
  Mag. Johann Ewald Stadler (F) tatsächliche Berichtigung S. 128
  Mag. Gilbert Trattner (F) tatsächliche Berichtigung S. 129
  Mag. Dr. Josef Höchtl (V) Wortmeldung S. 129-130
  Mag. Doris Kammerlander (G) Wortmeldung S. 130-132
  Dr. Jörg Haider (F) Wortmeldung S. 132-134
  Ing. Kurt Gartlehner (S) Wortmeldung S. 134
  Dkfm. Dr. Günter Puttinger (V) Wortmeldung S. 134-136
  Hermann Böhacker (F) Wortmeldung S. 136-137
  Andreas Wabl (G) Wortmeldung S. 138-139
  Mag. Johann Ewald Stadler (F) tatsächliche Berichtigung S. 139
03.10.1996 Schriftliche Beantwortung der dringlichen Anfrage binnen zwei Monaten erforderlich (Frist: 03.12.1996)  
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic und Genossen betreffend Umsetzung von Wahlversprechen des SPÖ-Spitzenkandidaten Swoboda (181/UEA)
abgelehnt
Getrennte Abstimmung (Auszählung der Stimmen: Für-Stimmen: 7, Gegen-Stimmen: 131)
S. 124
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dipl.-Ing. Thomas Prinzhorn und Genossen betreffend eine materiell-rechtliche Grundlage für internationale Hilfsmaßnahmen Österreichs (182/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, dagegen: S, V, L, G
S. 125
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dipl.-Ing. Thomas Prinzhorn und Genossen betreffend die Zukunft des Statistischen Zentralamtes (183/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, L, dagegen: S, V, G
S. 126
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Hermann Böhacker und Genossen betreffend EU-Beitragsermäßigungen (184/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, dagegen: S, V, L, G
S. 137
03.10.1996 41. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Hermann Böhacker und Genossen betreffend Evaluierung der österreichischen Mitteleinsätze in internationalen Organisationen (185/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, dagegen: S, V, L, G
S. 137
Schließen