LETZTES UPDATE: 16.06.2016; 02:02
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Überprüfung des Ermessens gem. § 35 Abs. 2 Suchtmittelgesetz (525/A)

Übersicht

Status: Auf der Tagesordnung der 122. Sitzung des Nationalrates Miterledigung

Schlagworte

Selbständiger Antrag

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, das die Überprüfung des Ermessens gem. § 35 Abs. 2 SMG (Suchtmittelgesetz) in den Nichtigkeitsgrund nach § 281 Abs. 1 Z 11a StPO (Strafprozessordnung) aufnimmt


Eingebracht von: Mag. Terezija Stoisits

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
04.02.2005 Einbringung im Nationalrat  
04.02.2005 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, das Bundesministerium für Finanzen und das Bundesministerium für Justiz  
04.02.2005 Vorgesehen für den Justizausschuss  
04.02.2005 95. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 3
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
02.03.2005 96. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Justizausschuss S. 25
19.04.2005 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 19. April 2005 vertagt!
 
19.04.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 265/2005  
20.09.2005 Justizausschuss: Antrag auf Ergänzung der Tagesordnung  
20.09.2005 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 17. Sitzung des Ausschusses  
20.09.2005 Justizausschuss: Miterledigt mit Bericht 1080 d.B.  
20.09.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 17. Sitzung des Ausschusses: Justizausschuss macht Verbandverantwortlichkeitsgesetz plenumsreif Nr. 681/2005  
20.09.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 17. Sitzung des Ausschusses: Justizausschuss einstimmig für Modernisierung des Handelsrechts Nr. 682/2005  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
28.09.2005 Auf der Tagesordnung der 122. Sitzung des Nationalrates Miterledigung  
Schließen
  Berichterstattung / PDF, 23 KB HTML, 101 KB