LETZTES UPDATE: 04.02.2017; 03:52
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Arbeitszeitgesetz, Arbeitsruhegesetz, Änderung (1432 d.B.)

Übersicht

Status: Vertagung im Ausschuss
Beschlossen im Nationalrat 663/BNR, Dafür: V, F, dagegen: S, G

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Arbeitszeitgesetz und das Arbeitsruhegesetz geändert werden


Einbringendes Ressort: BMWA (Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit)

bezieht sich auf: Arbeitszeitgesetz, Arbeitsruhegesetz, Änderung (386/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
21.04.2006 Einlangen im Nationalrat  
21.04.2006 Vorgesehen für den Ausschuss für Arbeit und Soziales  
26.04.2006 145. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 42
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
27.04.2006 146. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales S. 27
16.05.2006 Ausschuss für Arbeit und Soziales: auf Tagesordnung in der 24. Sitzung des Ausschusses  
16.05.2006 Ausschuss für Arbeit und Soziales: Bericht 1485 d.B.  
16.05.2006 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 24. Sitzung des Ausschusses: Gesellschaftliche Anerkennung der Tätigkeit von Freiwilligen Nr. 469/2006  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
24.05.2006 Auf der Tagesordnung der 153. Sitzung des Nationalrates  
24.05.2006 153. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 180-184
24.05.2006 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Franz Riepl (S) Contra S. 180-181
  Maximilian Walch (F) Pro S. 181-182
  Karl Öllinger (G) Contra S. 182-183
  Anton Wattaul (F) Pro S. 183
  Erwin Spindelberger (S) Contra S. 183-184
24.05.2006 153. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: V, F, dagegen: S, G
S. 184
24.05.2006 153. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: V, F, dagegen: S, G
S. 184
24.05.2006 Beschluss im Nationalrat 663/BNR  
29.05.2006 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
29.05.2006 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 24.07.2006)  
29.05.2006 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
24.07.2006 Ablauf der 8-Wochenfrist  
24.07.2006 Fristablauf im Bundesrat  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
29.05.2006 Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit des Bundesrates  
07.06.2006 Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 4. Sitzung des Ausschusses  
07.06.2006 Vertagung im Ausschuss  
04.07.2006 Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 5. Sitzung des Ausschusses  
04.07.2006 Vertagung im Ausschuss  
Schließen
  Gesetzestext / PDF, 58 KB HTML, 167 KB  
  Bundesgesetzblatt I Nr. 138/2006  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Arbeitszeitgesetz, Arbeitsruhegesetz, Änderung (386/ME)

Status: Regierungsvorlage (1432 d.B.)

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Arbeitszeitgesetz und das Arbeitsruhegesetz geändert werden


Einbringendes Ressort: BM f. Wirtschaft und Arbeit begutachtung@bmwfj.gv.at, Tel.: 711 00

Datum Stellungnahme von
15.03.2006 1/SN-386/ME Amt der Tiroler Landesregierung
15.03.2006 2/SN-386/ME Bundeskanzleramt
17.03.2006 3/SN-386/ME Verband der Öffentlichen Wirtschaft und Gemeinwirtschaft Österreichs
21.03.2006 4/SN-386/ME Rechnungshof
22.03.2006 5/SN-386/ME Amt der Burgenländischen Landesregierung
28.03.2006 6/SN-386/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
28.03.2006 7/SN-386/ME Amt der Wiener Landesregierung
28.03.2006 8/SN-386/ME Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
28.03.2006 9/SN-386/ME Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)
29.03.2006 10/SN-386/ME Österreichischer Gewerkschaftsbund
05.04.2006 11/SN-386/ME Amt der Vorarlberger Landesregierung
06.04.2006 12/SN-386/ME BM f. auswärtige Angelegenheiten, Völkerrechtsbüro
06.04.2006 13/SN-386/ME Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte
06.04.2006 14/SN-386/ME Verband Angestellter Apotheker Österreichs