LETZTES UPDATE: 16.06.2016; 03:36
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Deregulierungsgesetz 2006 – DRG 2006 (1549 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (1410 d.B.): Bundesgesetz, mit dem zur weiteren Deregulierung des Bundesrechts Rechtsvorschriften des Bundes aufgehoben sowie das Publizistikförderungsgesetz 1984, das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz 1994, das Heeresgebührengesetz 2001, das Strafvollzugsgesetz, das Bewährungshilfegesetz, das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Richtwertgesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Spanische Hofreitschule-Gesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Arbeitsmarktförderungsgesetz, das Waffengebrauchsgesetz 1969, das Bundes-Schulaufsichtsgesetz, das Schulorganisationsgesetz, die 7. Schulorganisationsgesetz-Novelle, das Land- und forstwirtschaftliche Bundesschulgesetz, das Schulzeitgesetz 1985, das Akademien-Studiengesetz 1999, das Schulunterrichtsgesetz, das Schulpflichtgesetz 1985, das Bildungsdokumentationsgesetz, das Mineralrohstoffgesetz und das Erste Bundesrechtsbereinigungsgesetz geändert werden (Deregulierungsgesetz 2006 – DRG 2006)


Berichterstatter/-in: Fritz Neugebauer Verfassungsausschuss

Hauptgegenstand des (Berichts) Deregulierungsgesetz 2006 – DRG 2006 (1410 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
07.06.2006 Verfassungsausschuss: Bericht  
07.06.2006 Verfassungsausschuss: Abänderungsantrag angenommen
Dafür: V, S, F, dagegen: G
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer (V) Antragsteller / Anfragesteller  
Detlev Neudeck (F) Antragsteller / Anfragesteller  
07.06.2006 Verfassungsausschuss: Antrag auf Annahme des veränderten Gesetzesvorschlags
Dafür: V, S, F, dagegen: G
 
08.06.2006 Einlangen im Nationalrat