LETZTES UPDATE: 23.03.2017; 11:47

Übersicht

Status: Gesetzesantrag abgelehnt (851 d.B.)

Selbständiger Antrag

Antrag der Abgeordneten Dr. Wolfgang Spadiut, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Österreichische Apothekerkammer (Apothekerkammergesetz 2001), geändert wird


Eingebracht von: Dr. Wolfgang Spadiut

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
24.03.2010 Einbringung im Nationalrat  
24.03.2010 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, das Bundesministerium für Finanzen und das Bundesministerium für Gesundheit  
24.03.2010 Vorgesehen für den Gesundheitsausschuss  
25.03.2010 57. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 14
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
25.03.2010 58. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Gesundheitsausschuss S. 4
01.07.2010 Gesundheitsausschuss: auf Tagesordnung in der 9. Sitzung des Ausschusses  
01.07.2010 Gesundheitsausschuss: Bericht 851 d.B.  
01.07.2010 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 9. Sitzung des Ausschusses: Gesundheitsausschuss macht Weg für Ärztegesellschaften frei Nr. 569/2010  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
09.07.2010 Auf der Tagesordnung der 74. Sitzung des Nationalrates  
09.07.2010 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 74. Sitzung des Nationalrates: Kauf von Medikamenten im Internet wird verboten Nr. 599/2010  
09.07.2010 74. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 135-138
09.07.2010 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (F) Contra S. 135
  Johann Hechtl (S) Pro S. 135-136
  Ursula Haubner (B) Contra S. 136
  Anna Höllerer (V) Pro S. 136-137
  Dr. Kurt Grünewald (G) Pro S. 137-138
09.07.2010 74. Sitzung des Nationalrates: Abstimmung: Antrag, den ablehnenden Ausschussbericht zur Kenntnis zu nehmen: angenommen
Dafür: S, V, G, dagegen: F, B
S. 138
Schließen
  Berichterstattung / PDF, 131 KB HTML, 69 KB