LETZTES UPDATE: 29.11.2016; 01:53
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung 1975 zur Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes der Umwelt, Änderung (1392 d.B.)

Übersicht

Schlagworte

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung 1975 zur Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes der Umwelt geändert werden


Einbringendes Ressort: BMJ (Bundesministerium für Justiz)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
31.08.2011 Einlangen im Nationalrat  
01.09.2011 Vorgesehen für den Justizausschuss  
13.09.2011 116. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 49
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
13.09.2011 117. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Justizausschuss S. 2
05.10.2011 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 16. Sitzung des Ausschusses  
05.10.2011 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 891/2011  
19.10.2011 Justizausschuss: Miterledigt mit Bericht 1422 d.B. S. 297-320
Schließen
  Plenarberatungen NR  
19.10.2011 Auf der Tagesordnung der 124. Sitzung des Nationalrates Miterledigung  
20.10.2011 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 124. Sitzung des Nationalrates: Heftige Debatte über Terrorismuspräventionsgesetz Nr. 965/2011  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 103/2011  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Strafgesetzbuch, Strafprozessordnung 1975; Änderung zur Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes der Umwelt (296/ME)

Status: Regierungsvorlage (1392 d.B.)

Schlagworte

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung 1975 zur Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes der Umwelt geändert werden


Einbringendes Ressort: BM f. Justiz post@bmj.gv.at, Tel.: 52 1 52-0

Datum Stellungnahme von
11.08.2011 1/SN-296/ME Amt der Tiroler Landesregierung
11.08.2011 2/SN-296/ME Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Institut für Strafrecht und Kriminologie, Univ.-Prof. Dr. Susanne Reindl-Krauskopf
16.08.2011 3/SN-296/ME BM f. Finanzen
16.08.2011 4/SN-296/ME BM f. Gesundheit
17.08.2011 5/SN-296/ME Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie - Karl-Franzens-Universität Graz
17.08.2011 6/SN-296/ME Bundeskanzleramt
17.08.2011 7/SN-296/ME Bundeskanzleramt
17.08.2011 8/SN-296/ME Rechnungshof
17.08.2011 9/SN-296/ME Staatsanwaltschaft Innsbruck
18.08.2011 10/SN-296/ME Österreichischer Gemeindebund
18.08.2011 11/SN-296/ME BM f. Arbeit, Soziales u. Konsumentenschutz
19.08.2011 12/SN-296/ME Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)
19.08.2011 13/SN-296/ME Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
19.08.2011 14/SN-296/ME ÖBB-Holding AG
19.08.2011 15/SN-296/ME Vereinigung der österreichischen Richterinnen und Richter, Bundesvertretung Richter und Staatsanwälte in der GÖD
22.08.2011 16/SN-296/ME Amt der Vorarlberger Landesregierung
22.08.2011 17/SN-296/ME Amt der Salzburger Landesregierung
22.08.2011 18/SN-296/ME Landwirtschaftskammer Österreich
22.08.2011 19/SN-296/ME BM f. Wirtschaft, Familie und Jugend
22.08.2011 20/SN-296/ME BM f. Land- u. Forstwirtschaft, Umwelt u. Wasserwirtschaft
25.08.2011 21/SN-296/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung