LETZTES UPDATE: 20.05.2016; 02:02
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Österreichs Vorsitz im Weltsicherheitsrat (15/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Ursula Plassnik (ÖVP) an den Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten Dr. Michael Spindelegger betreffend Österreichs Vorsitz im Weltsicherheitsrat

Was sind die wichtigsten Herausforderungen bzw. Möglichkeiten für Österreich in der Funktion als Mitglied des Sicherheitsrates der UNO, insbesondere wenn Österreich im Herbst den Vorsitz übernimmt?


Eingebracht von: Dr. Ursula Plassnik

Eingebracht an: Dr. Michael Spindelegger Regierungsmitglied Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
09.06.2009 Einbringung im Nationalrat (Frist: 07.07.2009)  
09.06.2009 Übermittlung an das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten  
17.06.2009 27. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von der Abgeordneten Dr. Ursula Plassnik gestellt S. 17-18
17.06.2009 27. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesminister Dr. Michael Spindelegger S. 17-18
17.06.2009 27. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Kurt List gestellt S. 18
17.06.2009 27. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen gestellt S. 18
17.06.2009 27. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Harald Vilimsky gestellt S. 19
17.06.2009 27. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Hannes Weninger gestellt S. 19