Suche

Seite '10201/AB (XXV. GP) - Gaskammer-Leugnung Mauthausen' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Gaskammer-Leugnung Mauthausen (10201/AB)

Übersicht

Status: 160. Sitzung des Nationalrates: Debatte über die Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung durch den Bundesminister für Justiz Dr. Wolfgang Brandstetter zu der schriftlichen Anfrage (10662/J) der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Justiz betreffend Gaskammer-Leugnung Mauthausen


Beantwortet durch: Dr. Wolfgang Brandstetter Regierungsmitglied Bundesministerium für Justiz

beantwortet Gaskammer-Leugnung Mauthausen (10662/J)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
29.12.2016 Einlangen im Nationalrat  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
31.01.2017 160. Sitzung des Nationalrates: Verlangen des Abgeordneten Karl Öllinger auf Durchführung einer kurzen Debatte S. 115
31.01.2017 160. Sitzung des Nationalrates: Debatte über die Anfragebeantwortung S. 195-210
31.01.2017 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Karl Öllinger (G) WortmeldungsartUnterzeichner ProtokollS. 195-198
BM Dr. Wolfgang Brandstetter (A) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 198-202
Dr. Johannes Jarolim (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 202-204
Mag. Dr. Beatrix Karl (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 204-205
Dr. Walter Rosenkranz (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 205-206
Dr. Harald Walser (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 206-208
BM Dr. Wolfgang Brandstetter (A) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 208
Dr. Nikolaus Scherak (N) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 209-210
31.01.2017 160. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens  
31.01.2017 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 160. Sitzung des Nationalrates: Grüne kritisieren Begründung des Weisungsrats zu Verbotsgesetz-Anklage Nr. 74/2017  
Schließen