LETZTES UPDATE: 20.10.2017; 02:24
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz, Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (89 d.B.)

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 32/BNR
mehrstimmig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: S, V, G, dagegen: F, T, N

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Konsumentenschutzgesetz und das Verbraucherbehörden-Kooperationsgesetz geändert werden und ein Bundesgesetz über Fernabsatz- und außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz – FAGG) erlassen wird (Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetz – VRUG)


Einbringendes Ressort: BMJ (Bundesministerium für Justiz)

bezieht sich auf: Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch, Konsumentenschutzgesetz, Änderung; Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (4/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
25.03.2014 Einlangen im Nationalrat  
25.03.2014 Vorgesehen für den Justizausschuss  
27.03.2014 18. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 37
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
27.03.2014 19. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Justizausschuss S. 6
02.04.2014 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 2. Sitzung des Ausschusses  
02.04.2014 Justizausschuss: Bericht 92 d.B.  
02.04.2014 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 2. Sitzung des Ausschusses: Justizausschuss: Mehr Rechtsschutz bei Haustürgeschäften Nr. 284/2014  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
29.04.2014 Auf der Tagesordnung der 21. Sitzung des Nationalrates  
29.04.2014 21. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Mag. Beate Meinl-Reisinger, MES, Dr. Georg Vetter, Kolleginnen und Kollegen (AA-28)
abgelehnt
Dafür: F, T, N, dagegen: S, V, G
S. 98, 99-100
29.04.2014 21. Sitzung des Nationalrates: Antrag der Abgeordneten Mag. Harald Stefan, Kolleginnen und Kollegen auf Rückverweisung an den Justizausschuss (57/GO)
abgelehnt
S. 94
29.04.2014 21. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 92-107
29.04.2014 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Harald Stefan (F) Contra S. 93-94
  Mag. Michaela Steinacker (V) Pro S. 94-95
  Dr. Georg Vetter (T) Contra S. 95-96
  Dr. Johannes Jarolim (S) Pro S. 96-97
  Mag. Beate Meinl-Reisinger, MES (N) Contra S. 97-99
  Mag. Aygül Berivan Aslan (G) Pro S. 100-101
BM Dr. Wolfgang Brandstetter (A) Regierungsbank S. 101-103
  Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (V) Pro S. 103-104
  Mag. Elisabeth Grossmann (S) Pro S. 104-105
  Dr. Harald Troch (S) Pro S. 105-106
29.04.2014 21. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: S, V, G, dagegen: F, T, N
S. 106-107
29.04.2014 21. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: S, V, G, dagegen: F, T, N
S. 107
29.04.2014 Beschluss im Nationalrat 32/BNR  
29.04.2014 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 21. Sitzung des Nationalrates: Nationalrat verstärkt Rechtsschutz bei Haustürgeschäften Nr. 363/2014  
30.04.2014 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
30.04.2014 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 25.06.2014)  
30.04.2014 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
30.04.2014 Zuweisung an den Justizausschuss des Bundesrates  
13.05.2014 Justizausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 2. Sitzung des Ausschusses  
13.05.2014 Justizausschuss des Bundesrates: Bericht 9169/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
15.05.2014 Auf der Tagesordnung der 829. Sitzung des Bundesrates  
15.05.2014 829. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch die Bundesrätin Ingrid Winkler S. 73
15.05.2014 829. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 73-78
15.05.2014 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Hermann Brückl (F) Contra S. 73-74
  Sonja Zwazl (V) Pro S. 74-75
  Christian Füller (S) Pro S. 75-76
  Efgani Dönmez, PMM (G) Pro S. 76-77
BM Dr. Wolfgang Brandstetter (V) Regierungsbank S. 77-78
15.05.2014 829. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
S. 78
15.05.2014 Beschluss im Bundesrat 32/BNR  
15.05.2014 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 829. Sitzung des Bundesrates: Bundesrat begrüßt Stärkung von Konsumentenrechten Nr. 428/2014  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 33/2014  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch, Konsumentenschutzgesetz, Änderung; Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (4/ME)

Status: Regierungsvorlage (89 d.B.)

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch und das Konsumentenschutzgesetz geändert werden und ein Bundesgesetz über Fernabsatz- und außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz - FAGG) erlassen wird (Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetz - VRUG)


Einbringendes Ressort: BM f. Justiz post@bmj.gv.at, Tel.: 52 1 52-0

Schlagwörter