X

Seite '1476 d.B. (XXV. GP) - Erklärung der Republik Österreich über die Annahme der Beitritte Kasachstans, Perus und der Republik Korea zum Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Erklärung der Republik Österreich über die Annahme der Beitritte Kasachstans, Perus und der Republik Korea zum Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung (1476 d.B.)

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 465/BNR
Einhellig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: S, V, F, G, N, T, dagegen: -

Regierungsvorlage: Staatsvertrag

Erklärung der Republik Österreich über die Annahme der Beitritte Kasachstans, Perus und der Republik Korea zum Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung


Einbringendes Ressort: BMEIA (Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
01.02.2017 Einlangen im Nationalrat  
01.02.2017 Vorgesehen für den Justizausschuss  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
01.03.2017 165. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Justizausschuss S. 72
14.03.2017 Justizausschuss: Bericht 1535 d.B.  
14.03.2017 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 18. Sitzung des Ausschusses  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
30.03.2017 Auf der Tagesordnung der 173. Sitzung des Nationalrates  
30.03.2017 173. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 84-86
30.03.2017 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll Video
Dr. Georg Vetter (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 84-85 Video 
Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 85-86 Video 
30.03.2017 173. Sitzung des Nationalrates: Genehmigung
Dafür: S, V, F, G, N, T, dagegen: -
S. 86-87
30.03.2017 Beschluss im Nationalrat 465/BNR  
03.04.2017 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
03.04.2017 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 29.05.2017)  
03.04.2017 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
03.04.2017 Zuweisung an den Justizausschuss des Bundesrates  
04.04.2017 Justizausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 12. Sitzung des Ausschusses  
04.04.2017 Justizausschuss des Bundesrates: Bericht 9771/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
06.04.2017 Auf der Tagesordnung der 866. Sitzung  
06.04.2017 866. Sitzung: Berichterstattung durch den Bundesrat Martin Weber S. 151
06.04.2017 866. Sitzung: Debatte S. 152-157
06.04.2017 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll Video
Mag. Ernst Gödl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 152-153 Video 
Mag. Susanne Kurz (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 154-155 Video 
Werner Herbert (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 155 Video 
Mag. Dr. Ewa Dziedzic (G) WortmeldungsartPro ProtokollS. 155-156 Video 
BM Dr. Wolfgang Brandstetter (A) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 156 Video 
06.04.2017 866. Sitzung: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
Einhellig
S. 157
06.04.2017 Beschluss im Bundesrat 465/BNR  
Schließen
  Bundesgesetzblatt III Nr. 77/2017  
  Kunsttext