LETZTES UPDATE: 29.11.2016; 02:09
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Gemeinsamer Bericht des Bundeskanzlers und des Bundesministers für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien zum Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2016 (III-234 d.B.)

Übersicht

Status: Im Verfassungsausschuss enderledigt

Bericht der Bundesreg./ihrer Mitgl. zu EU-Themen

Gemeinsamer Bericht des Bundeskanzlers und des Bundesministers für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien zum Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2016 und zum 18-Monatsprogramm des Rates für 2016/2017


Regierungsmitglied: Werner Faymann Regierungsmitglied Bundeskanzleramt

Regierungsmitglied: Dr. Josef Ostermayer Regierungsmitglied Büro des Bundesministers für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
26.01.2016 Einlangen im Nationalrat  
27.01.2016 Vorgesehen für den Verfassungsausschuss  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
28.01.2016 112. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens und Zuweisung zur Enderledigung an den Verfassungsausschuss S. 5
03.03.2016 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 21. Sitzung des Ausschusses: Recht auf Bargeld beschäftigt weiter das Parlament Nr. 202/2016  
03.03.2016 Verfassungsausschuss: auf Tagesordnung in der 21. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 3. März 2016 vertagt!
 
25.11.2016 Verfassungsausschuss: auf Tagesordnung in der 28. Sitzung des Ausschusses
Wiederaufnahme der am 3. März 2016 vertagten Verhandlungen
 
25.11.2016 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 28. Sitzung des Ausschusses: Verfahrenshilfe bei Verwaltungsverfahren wird neu geregelt Nr. 1315/2016  
25.11.2016 Verfassungsausschuss: Enderledigt durch Kenntnisnahme
Dafür: S, V, F, G, N, T, dagegen: -
 
25.11.2016 Kommuniqué 360/KOMM
Dafür: S, V, F, G, N, T, dagegen: -
 
28.11.2016 Übermittlung des Beschlusses an des Büros des Bundesministers für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien  
28.11.2016 Übermittlung des Beschlusses an des Bundeskanzleramtes  
Schließen