LETZTES UPDATE: 06.10.2016; 02:00
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

"Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Burgenländischen Gebietskrankenkasse (6962/J)

Übersicht

Schlagworte

Schriftliche Anfrage

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Andreas F. Karlsböck, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Gesundheit betreffend "Gratis-Zahnspange entpuppt sich als Wahlkampf-Schmäh" oder "kieferorthopädischer Kahlschlag" im Bereich der Burgenländischen Gebietskrankenkasse


Eingebracht von: Dr. Andreas F. Karlsböck

Eingebracht an: Dr. Sabine Oberhauser, MAS Regierungsmitglied Bundesministerium für Gesundheit

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
12.11.2015 Einlangen im Nationalrat (Frist: 12.01.2016)  
12.11.2015 Übermittlung an das Bundesministerium für Gesundheit  
24.11.2015 104. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 17
12.01.2016 Schriftliche Beantwortung (6718/AB)