Nationalrat, XXV.GPStenographisches Protokoll194. Sitzung / Seite 3

HomeSeite 1Vorherige SeiteNächste Seite

geändert wird (Vergaberechtsreformgesetz 2017), gemäß § 43 Abs. 1 der Geschäftsordnung eine Frist bis 1. Oktober 2017 zu setzen – Ablehnung .............................................................  298, 298

Antrag der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen, dem Ausschuss für Arbeit und Soziales zur Berichterstattung über den An­trag 2192/A der Abgeordneten Mag. Judith Schwentner, Kolleginnen und Kolle­gen betreffend Wegfall des gemeinsamen Haushalts als Voraussetzung für Anspruch auf Pflegefreistellung gemäß § 43 Abs. 1 der Geschäftsordnung eine Frist bis 10. Oktober 2017 zu setzen – Ablehnung ............................................................................................................  298, 298

Antrag der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen, dem Umweltausschuss zur Berichterstattung über den Antrag 2217/A der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesklimaschutzgesetz geändert und an die Ziele des Pariser Klimavertrags angepasst wird, gemäß § 43 Abs. 1 der Geschäfts­ordnung eine Frist bis 10. Oktober 2017 zu setzen – Ablehnung ...............................................................................  298, 298

Antrag der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen, dem Ausschuss für Arbeit und Soziales zur Berichterstattung über den An­trag 2161/A der Abgeordneten Mag. Judith Schwentner, Kolleginnen und Kolle­gen betreffend Verhinderung von Altersarmut gemäß § 43 Abs. 1 der Geschäfts­ordnung eine Frist bis 10. Oktober 2017 zu setzen – Ablehnung ......................................  298, 298

Antrag der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen, dem Ausschuss für Arbeit und Soziales zur Berichterstattung über den An­trag 2190/A der Abgeordneten Mag. Judith Schwentner, Kolleginnen und Kolle­gen betreffend Negativsteuer auch für Menschen mit niedrigsten Pensionen gemäß § 43 Abs. 1 der Geschäftsordnung eine Frist bis 10. Oktober 2017 zu setzen – Ablehnung  298, 298

Antrag der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen, dem Ausschuss für Arbeit und Soziales zur Berichterstattung über den An­trag 2082/A der Abgeordneten Mag. Judith Schwentner, Kolleginnen und Kolle­gen betreffend Vorgehen der SVA gegen Menschen mit niedrigen Einkommen bei der Zusatzversicherung nach § 105 GSVG gemäß § 43 Abs. 1 der Geschäfts­ordnung eine Frist bis 10. Oktober 2017 zu setzen – Ablehnung ...............................................................................  298, 298

Antrag der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen, dem Ausschuss für Arbeit und Soziales zur Berichterstattung über den An­trag 2084/A der Abgeordneten Mag. Judith Schwentner, Kolleginnen und Kolle­gen betreffend Stopp der Bestrafung erwerbstätiger PensionistInnen mit niedri­gen Pensionen gemäß § 43 Abs. 1 der Geschäftsordnung eine Frist bis 10. Oktober 2017 zu setzen – Ablehnung  298, 298

Antrag der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen, dem Ausschuss für Arbeit und Soziales zur Berichterstattung über den An­trag 1366/A der Abgeordneten Mag. Judith Schwentner, Kolleginnen und Kolle­gen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Ungleichbehandlung von Frauen in der Berechnung der Notstandshilfe durch Änderung des Arbeitslosenver­siche­rungsgesetzes (ALVG), BGBI. 1977/609, zuletzt geändert durch das Bundes­gesetz BGBI. I Nr. 118/2015, abgeschafft wird, gemäß § 43 Abs. 1 der Ge­schäfts­ordnung eine Frist bis 10. Oktober 2017 zu setzen – Ablehnung           298, 299

Antrag der Abgeordneten Mag. Ruth Becher, Kolleginnen und Kollegen, dem Bautenausschuss zur Berichterstattung über den Antrag 2273/A der Abge­ordneten Mag. Ruth Becher, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundes­gesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz 1981 und das Wohnungseigentums­ge-


HomeSeite 1Vorherige SeiteNächste Seite