Suche
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Die Bundesregierung muss Farbe bekennen: Solidarische Finanzierung aus den öffentlichen Budgetmitteln statt neuer Belastungen durch eine Pflegeversicherung! (666/A(E))

Übersicht

Status: Entschließungsantrag abgelehnt

Selbständiger Entschließungsantrag

Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Pamela Rendi-Wagner, MSc, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Die Bundesregierung muss Farbe bekennen: Solidarische Finanzierung aus den öffentlichen Budgetmitteln statt neuer Belastungen durch eine Pflegeversicherung!"


Eingebracht von: Dr. Pamela Rendi-Wagner, MSc

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Ausschuss- und Plenarberatungen

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
27.03.2019 Einbringung im Nationalrat  
27.03.2019 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, das Bundesministerium für Finanzen und das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz  
27.03.2019 66. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Behandlung verlangt
Name und Fraktion Protokoll
Dr. Pamela Rendi-Wagner, MSc (S) Protokoll 
Birgit Silvia Sandler (S) Protokoll 
Dietmar Keck (S) Protokoll 
Mag. Selma Yildirim (S) Protokoll 
Alois Stöger, diplômé (S) Protokoll 
27.03.2019 66. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
27.03.2019 66. Sitzung des Nationalrates: Aufruf des dringlichen Antrages  
27.03.2019 66. Sitzung des Nationalrates: Dringlicher Antrag  
27.03.2019 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Pamela Rendi-Wagner, MSc (S) WortmeldungsartBegründung Protokoll 
BK Sebastian Kurz (V) WortmeldungsartRegierungsbank Protokoll 
Josef Muchitsch (S) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
August Wöginger (V) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Petra Wagner (F) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Mag. Gerald Loacker (N) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Daniela Holzinger-Vogtenhuber, BA (J) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Gabriele Heinisch-Hosek (S) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Mag. Ernst Gödl (V) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Dr. Brigitte Povysil (F) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Dr. Nikolaus Scherak, MA (N) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Mag. Bruno Rossmann (J) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Birgit Silvia Sandler (S) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Martina Diesner-Wais (V) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Mag. Christian Ragger (F) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Dr. Irmgard Griss (N) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Ing. Markus Vogl (S) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Gabriela Schwarz (V) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Dr. Dagmar Belakowitsch (F) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
BM Mag. Beate Hartinger-Klein (F) WortmeldungsartRegierungsbank Protokoll 
Dr. Pamela Rendi-Wagner, MSc (S) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung Protokoll 
Dipl.-Ing. Karin Doppelbauer (N) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Alois Stöger, diplômé (S) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
BM Dr. Josef Moser (A) WortmeldungsartRegierungsbank Protokoll 
August Wöginger (V) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
Josef Muchitsch (S) WortmeldungsartWortmeldung Protokoll 
27.03.2019 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 66. Sitzung des Nationalrates: Nationalrat diskutiert über zukünftige Pflegefinanzierung Nr. 306/2019  
27.03.2019 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 66. Sitzung des Nationalrates: Pflegesystem weiterentwickeln statt Ankündigungspolitik Nr. 309/2019  
27.03.2019 66. Sitzung des Nationalrates: Stellungnahme von Bundeskanzler Sebastian Kurz zum Gegenstand  
27.03.2019 66. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Bruno Rossmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Valorisierung des Pflegegeldes (156/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, N, J, dagegen: V, F
 
27.03.2019 66. Sitzung des Nationalrates: Entschließungsantrag abgelehnt
Dafür: S, J, dagegen: V, F, N
 
Schließen