LETZTES UPDATE: 19.07.2018; 21:33
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Zahlungsdienstegesetz 2018 erlassen wird, mit dem das Alternativfinanzierungsgesetz, das Bankwesengesetz, das E-Geldgesetz 2010, das Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz, das Finanzmarkt-Geldwäschegesetz u.a. geändert werden (60 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (11 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Zahlungsdienstegesetz 2018 erlassen wird, mit dem das Alternativfinanzierungsgesetz, das Bankwesengesetz, das E-Geldgesetz 2010, das Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz, das Finanzmarkt-Geldwäschegesetz, das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Investmentfondsgesetz 2011, das Kapitalabfluss-Meldegesetz, das Nationalbankgesetz 1984, das Sanktionengesetz 2010, das Unternehmensgesetzbuch, das Verbraucherzahlungskontogesetz, das Versicherungsaufsichtsgesetz 2016 und das Versicherungsvertragsgesetz geändert werden


Berichterstatter/-in: Hermann Brückl Finanzausschuss

Hauptgegenstand des (Berichts) Zahlungsdienstegesetz 2018; Alternativfinanzierungsgesetz, Bankwesengesetz u.a., Änderung (11 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
14.03.2018 Verfassungsausschuss: Abänderungsantrag angenommen
Dafür: V, F, dagegen: S, N, P
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Karlheinz Kopf (V) FunktionAntragsteller / Anfragesteller Protokoll 
Hermann Brückl (F) FunktionAntragsteller / Anfragesteller Protokoll 
14.03.2018 Verfassungsausschuss: Antrag auf Annahme des veränderten Gesetzesvorschlags
Dafür: V, F, dagegen: S, N, P
 
14.03.2018 Finanzausschuss: Bericht  
15.03.2018 Einlangen im Nationalrat  
21.03.2018 Auf der Tagesordnung der 15. Sitzung des Nationalrates