LETZTES UPDATE: 19.07.2018; 22:56
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Vorgänge rund um den angeblichen Einbruch im Büro des Vizekanzlers sowie des Fundes von technischen Einrichtungen im Büro des Vizekanzlers, die angeblich eine Abhörmöglichkeit technisch erlauben (174/J)

Übersicht

Schriftliche Anfrage

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Thomas Drozda, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Landesverteidigung betreffend "Vorgänge rund um den angeblichen Einbruch im Büro des Vizekanzlers sowie des Fundes von technischen Einrichtungen im Büro des Vizekanzlers, die angeblich eine Abhörmöglichkeit technisch erlauben"


Eingebracht von: Mag. Thomas Drozda

Eingebracht an: Mario Kunasek Regierungsmitglied Bundesministerium für Landesverteidigung

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
29.01.2018 Einlangen im Nationalrat (Frist: 29.03.2018)  
29.01.2018 Übermittlung an das Bundesministerium für Landesverteidigung  
31.01.2018 7. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 68
29.03.2018 Schriftliche Beantwortung (178/AB)  

Schlagwörter