LETZTES UPDATE: 17.11.2017; 07:17
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Demokratiepreis 2018

Die gemeinnützige Stiftung des Parlaments lädt Personen und Institutionen zur Bewerbung für den Demokratiepreis 2018 ein. Im Mittelpunkt der Arbeit der vorgeschlagenen PreisträgerInnen muss außergewöhnliches Engagement für die Demokratie und den Parlamentarismus in Österreich stehen.

Anknüpfungspunkte sind die aktive Beteiligung und/oder Auseinandersetzung im Sinne der Stärkung der Demokratie und des Parlaments, der Einsatz für Toleranz und Integration in der Gesellschaft genauso wie Beiträge für die Stärkung der Minderheitenrechte oder auch der Geschlechterdemokratie. Ebenso sind Beiträge, die Aspekte des Ge- und Bedenkjahres 1848 – 1918 – 1938 – 2018 vor diesem Hintergrund thematisieren, willkommen.

Ziel der Arbeit der möglichen PreisträgerInnen ist die Stärkung des Dialogs in der politischen Auseinandersetzung, in der Kunst wie auch allgemein in gesellschaftlichen Fragen. Es können Personen und/oder Institutionen vorgeschlagen werden oder sich bewerben, die im Rahmen ihres Lebenswerkes bzw. in ihrer täglichen Arbeit in den so beschriebenen Tätigkeitsfeldern aktiv sind.

Der Preis ist mit 15.000 € dotiert und kann auf bis zu drei BewerberInnen aufgeteilt werden. Einreichungen sind vom 15. Jänner bis einschließlich 15. Juni 2018 möglich. Die Auswahl der PreisträgerInnen erfolgt durch das Stiftungs-Kuratorium auf Basis eines Jury-Vorschlags.