LETZTES UPDATE: 10.06.2016; 18:32
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

die Integration von Schulversuchen in das Regelschulwesen (689/A(E))

Übersicht

Status: Entschließungsantrag abgelehnt (1802 d.B.)

Selbständiger Entschließungsantrag

Antrag der Abgeordneten Maria Schaffenrath und Genossen betreffend die Integration von Schulversuchen in das Regelschulwesen


Eingebracht von: Maria Schaffenrath

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
25.02.1998 Einbringung im Nationalrat  
25.02.1998 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, das Bundesministerium für Finanzen, das Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie und das Bundesministerium f. Unterricht u.kulturelle Angelegenheiten  
25.02.1998 Vorgesehen für den Unterrichtsausschuß  
25.02.1998 109. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 10
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
26.02.1998 110. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Unterrichtsausschuß S. 29
06.05.1999 Unterrichtsausschuß: auf Tagesordnung in der 13. Sitzung des Ausschusses  
06.05.1999 Unterrichtsausschuß: Bericht 1802 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
19.05.1999 Auf der Tagesordnung der 169. Sitzung des Nationalrates  
19.05.1999 169. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 196-211
19.05.1999 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Dr. Udo Grollitsch (F) Contra S. 197-198
  Mag. Dr. Josef Höchtl (V) Pro S. 198-199
  Maria Schaffenrath (L) Contra S. 199-203
  Dr. Andreas Khol (V) tatsächliche Berichtigung S. 203
  Dr. Robert Rada (S) Pro S. 203-204
  Karl Öllinger (G) Contra S. 204-206
  Katharina Horngacher (V) Pro S. 206
  Verena Dunst (S) Pro S. 207
  Johann Schuster (V) Pro S. 207-208
  Mag. Kurt Gaßner (S) Pro S. 208-209
  Mag. Karl Schweitzer (F) Contra S. 209-210
19.05.1999 169. Sitzung des Nationalrates: Abstimmung: Antrag, den ablehnenden Ausschussbericht zur Kenntnis zu nehmen: angenommen
Dafür: S, V, F, dagegen: L, G
S. 211
Schließen