Suche

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (759 d.B.): Bundesgesetz, mit dem im Hinblick auf die Einführung des Euro das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Bundesgesetz über die Gebühren für Verwahrnisse der gerichtlichen Verwahrungsabteilungen, das Außerstreitgesetz, das Bundesgesetz zur Verbesserung der Nahversorgung und der Wettbewerbsbedingungen, das 1. Euro-Justiz-Begleitgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Notarversicherungsgesetz 1972 und das Wohnbauförderungsgesetz 1984 geändert werden (Euro-Gerichtsgebühren-Novelle - EGN)


Berichterstatter/-in: Dr. Sylvia Papházy, MBA Justizausschuss

Hauptgegenstand des (Berichts) Euro-Gerichtsgebühren-Novelle (759 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
11.10.2001 Justizausschuss: Bericht  
11.10.2001 Einlangen im Nationalrat  
11.10.2001 Justizausschuss: Abänderungsantrag angenommen
Dafür: F, V, G, dagegen: S
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (V) FunktionAntragsteller / Anfragesteller Protokoll 
Dr. Harald Ofner (F) FunktionAntragsteller / Anfragesteller Protokoll 
11.10.2001 Justizausschuss: Antrag auf Annahme des veränderten Gesetzesvorschlags
Dafür: F, V, G, dagegen: S
 
24.10.2001 Auf der Tagesordnung der 81. Sitzung des Nationalrates