Suche

Seite '1182 d.B. (XXI. GP) - Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002 (1182 d.B.)

Übersicht

Status: Kein Einspruch
Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen, mehrstimmig (dafür FV)

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Religionsunterrichtsgesetz, das Überbrückungshilfengesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Landesvertragslehrergesetz 1966, das Land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrergesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das EU-Beamten-Sozialversicherungsgesetz, das Dienstrechtsverfahrensgesetz 1984, das Richterdienstgesetz, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Einsatzzulagengesetz und das Bundesfinanzgesetz 2002 geändert werden (Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002)


bezieht sich auf: Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002 (319/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
12.06.2002 Einlangen im Nationalrat  
12.06.2002 Vorgesehen für den Verfassungsausschuss  
13.06.2002 107. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 33
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
13.06.2002 108. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Verfassungsausschuss S. 3
04.07.2002 Verfassungsausschuss: auf Tagesordnung in der 24. Sitzung des Ausschusses  
04.07.2002 Verfassungsausschuss: Bericht 1260 d.B.  
04.07.2002 Verfassungsausschuss: Selbständiger Antrag betreffend Bundes-Personalvertretungsgesetz (1261 d.B.)  
04.07.2002 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 530/2002  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
09.07.2002 Auf der Tagesordnung der 109. Sitzung des Nationalrates  
09.07.2002 109. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Hermann Reindl, Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer, Kolleginnen und Kollegen (AA-239)
angenommen
mehrstimmig (dafür FV)
 
09.07.2002 109. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 167-179
09.07.2002 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Ilse Mertel (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 167-168
Dr. Gottfried Feurstein (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 169-170
Otto Pendl (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 170-171
Hermann Reindl (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 171-173
VK Dr. Susanne Riess-Passer (F) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 173-176
Mag. Walter Tancsits (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 176-177
Dr. Johannes Jarolim (S) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 177
Sigisbert Dolinschek (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 177-178
09.07.2002 109. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
mehrstimmig (dafür FV)
S. 178-179
09.07.2002 109. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
mehrstimmig (dafür FV)
S. 179
09.07.2002 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 552/2002  
12.07.2002 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
12.07.2002 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 06.09.2002)  
12.07.2002 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
12.07.2002 Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf in der Fassung des Nationalrat-Ausschussberichtes (6687/BR d.B.)  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
12.07.2002 Zuweisung an den Ausschuss für öffentliche Leistung und Sport des Bundesrates  
23.07.2002 Ausschuss für öffentliche Leistung und Sport des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 7. Sitzung des Ausschusses  
23.07.2002 Ausschuss für öffentliche Leistung und Sport des Bundesrates: Bericht 6744/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
25.07.2002 Auf der Tagesordnung der 690. Sitzung  
26.07.2002 690. Sitzung: Berichterstattung durch den Bundesrat Mag. Thomas Ram S. 227
26.07.2002 690. Sitzung: Debatte S. 227-239
26.07.2002 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Herbert Würschl (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 227-229
Alfred Schöls (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 229
Mag. Melitta Trunk (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 229-231
BM Mag. Herbert Haupt (F) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 232-234
Dr. Klaus Peter Nittmann (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 234-236
Theodor Binna (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 236
Dr. Renate Kanovsky-Wintermann (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 236-238
Mag. Melitta Trunk (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 238-239
26.07.2002 690. Sitzung: Unselbständiger Entschließungsantrag der Bundesräte Mag. Melitta Trunk, Kolleginnen und Kollegen betreffend politische Verantwortung für den Grazer Sexskandal (143/UEA-BR/2002) S. 231
26.07.2002 690. Sitzung: Unselbständiger Entschließungsantrag der Bundesräte Mag. Melitta Trunk, Kolleginnen und Kollegen betreffend politische Verantwortung für den Grazer Sexskandal (144/UEA-BR/2002)
abgelehnt
S. 239
26.07.2002 690. Sitzung: Antrag, keinen Einspruch-soweit dieser dem Einspruchsrecht des Bundesrates unterliegt-zu erheben
mehrstimmig
S. 239
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 119/2002  
  Kunsttext