X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite '1182 d.B. (XXI. GP) - Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002 (1182 d.B.)

Übersicht

Status: Kein Einspruch
Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen, mehrstimmig (dafür FV)

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Religionsunterrichtsgesetz, das Überbrückungshilfengesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Landesvertragslehrergesetz 1966, das Land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrergesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das EU-Beamten-Sozialversicherungsgesetz, das Dienstrechtsverfahrensgesetz 1984, das Richterdienstgesetz, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Einsatzzulagengesetz und das Bundesfinanzgesetz 2002 geändert werden (Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002)


bezieht sich auf: Deregulierungsgesetz - Öffentlicher Dienst 2002 (319/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
12.06.2002 Einlangen im Nationalrat  
12.06.2002 Vorgesehen für den Verfassungsausschuss  
13.06.2002 107. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 33
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
13.06.2002 108. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Verfassungsausschuss S. 3
04.07.2002 Verfassungsausschuss: auf Tagesordnung in der 24. Sitzung des Ausschusses  
04.07.2002 Verfassungsausschuss: Bericht 1260 d.B.  
04.07.2002 Verfassungsausschuss: Selbständiger Antrag betreffend Bundes-Personalvertretungsgesetz (1261 d.B.)  
04.07.2002 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 530/2002  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
09.07.2002 Auf der Tagesordnung der 109. Sitzung des Nationalrates  
09.07.2002 109. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Hermann Reindl, Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer, Kolleginnen und Kollegen (AA-239)
angenommen
mehrstimmig (dafür FV)
 
09.07.2002 109. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 167-179
09.07.2002 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Ilse Mertel (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 167-168
Dr. Gottfried Feurstein (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 169-170
Otto Pendl (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 170-171
Hermann Reindl (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 171-173
VK Dr. Susanne Riess-Passer (F) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 173-176
Mag. Walter Tancsits (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 176-177
Dr. Johannes Jarolim (S) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 177
Sigisbert Dolinschek (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 177-178
09.07.2002 109. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
mehrstimmig (dafür FV)
S. 178-179
09.07.2002 109. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
mehrstimmig (dafür FV)
S. 179
09.07.2002 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 552/2002  
12.07.2002 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
12.07.2002 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 06.09.2002)  
12.07.2002 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
12.07.2002 Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf in der Fassung des Nationalrat-Ausschussberichtes (6687/BR d.B.)  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
12.07.2002 Zuweisung an den Ausschuss für öffentliche Leistung und Sport des Bundesrates  
23.07.2002 Ausschuss für öffentliche Leistung und Sport des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 7. Sitzung des Ausschusses  
23.07.2002 Ausschuss für öffentliche Leistung und Sport des Bundesrates: Bericht 6744/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
25.07.2002 Auf der Tagesordnung der 690. Sitzung  
26.07.2002 690. Sitzung: Berichterstattung durch den Bundesrat Mag. Thomas Ram S. 227
26.07.2002 690. Sitzung: Debatte S. 227-239
26.07.2002 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Herbert Würschl (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 227-229
Alfred Schöls (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 229
Mag. Melitta Trunk (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 229-231
BM Mag. Herbert Haupt (F) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 232-234
Dr. Klaus Peter Nittmann (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 234-236
Theodor Binna (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 236
Dr. Renate Kanovsky-Wintermann (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 236-238
Mag. Melitta Trunk (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 238-239
26.07.2002 690. Sitzung: Unselbständiger Entschließungsantrag der Bundesräte Mag. Melitta Trunk, Kolleginnen und Kollegen betreffend politische Verantwortung für den Grazer Sexskandal (143/UEA-BR/2002) S. 231
26.07.2002 690. Sitzung: Unselbständiger Entschließungsantrag der Bundesräte Mag. Melitta Trunk, Kolleginnen und Kollegen betreffend politische Verantwortung für den Grazer Sexskandal (144/UEA-BR/2002)
abgelehnt
S. 239
26.07.2002 690. Sitzung: Antrag, keinen Einspruch-soweit dieser dem Einspruchsrecht des Bundesrates unterliegt-zu erheben
mehrstimmig
S. 239
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 119/2002  
  Kunsttext