LETZTES UPDATE: 21.05.2016; 01:52
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

anrainer- und gesundheitsfreundliche Linie im Problemfall Mobilfunk (102/M)

Übersicht

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser (GRÜNE) an die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger betreffend anrainer- und gesundheitsfreundliche Linie im Problemfall Mobilfunk

Wie wollen Sie im Problemfall Mobilfunk die dringend nötige glaubwürdige anrainer- und gesundheitsfreundliche Linie durchsetzen, wenn Sie in Ihrem Ministerbüro für den Telekom-Bereich nach mehrfachem Personalwechsel einen Vertreter der Betreiber-Lobby beschäftigen?


Eingebracht von: Dr. Gabriela Moser

Eingebracht an: Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger Regierungsmitglied Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
03.07.2001 Einbringung im Nationalrat (Frist: 31.07.2001)  
03.07.2001 Übermittlung an das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie  
06.07.2001 76. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser gestellt S. 9-10
06.07.2001 76. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesministerin Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger S. 9-10
06.07.2001 76. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Ing. Kurt Gartlehner gestellt S. 10-11
06.07.2001 76. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Mag. Helmut Kukacka gestellt S. 11
06.07.2001 76. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dr. Martin Graf gestellt S. 11-12