LETZTES UPDATE: 17.02.2017; 02:47
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Erklärung der Vizekanzlerin: "Gewalttäter gefährden die innere Sicherheit und Demokratie" (7/RGER)

Übersicht

Regierungserklärung

Erklärung der Vizekanzlerin zum Thema: "Gewalttäter gefährden die innere Sicherheit und Demokratie - Sicherheitsbeamte schützen Bürger und Rechtsstaat"


Regierungsmitglied: Dr. Susanne Riess-Passer Regierungsmitglied

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Regierungserklärung durch Dr. Susanne Riess-Passer S. 61-64
20.03.2001 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
VK Dr. Susanne Riess-Passer (F) Regierungsbank S. 61-64
  Karl Öllinger (G) tatsächliche Berichtigung S. 66
  Rudolf Parnigoni (S) Contra S. 67-69
  Dr. Helene Partik-Pablé (F) Pro S. 69-71
  Dr. Alexander Van der Bellen (G) Contra S. 71-74
  Paul Kiss (V) Pro S. 74-76
  Rudolf Edlinger (S) Contra S. 76-77
  Ing. Peter Westenthaler (F) Pro S. 77-80
  Dr. Peter Pilz (G) Contra S. 82-84
  Mag. Walter Tancsits (V) Pro S. 85-86
  Anton Gaál (S) Contra S. 86-88
  Mag. Karl Schweitzer (F) Pro S. 88-90
BM Dr. Ernst Strasser (V) Regierungsbank S. 90-92
  Mag. Terezija Stoisits (G) Contra S. 92-94
  Dr. Andreas Khol (V) Pro S. 94-95
  Dr. Peter Kostelka (S) Contra S. 96-97
  Helmut Haigermoser (F) Pro S. 97-98
  Werner Miedl (V) Pro S. 98-99
  Dkfm. Dr. Günter Puttinger (V) Pro S. 100-101
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Verlangen auf Durchführung einer Debatte S. 15
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 66-101
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufforderung an die Bundesregierung, gegen Antisemitismus, Ausländerfeindlichkeit und Intoleranz aufzutreten (235/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
S. 68
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend innere Sicherheit in Österreich, insbesondere die Sicherheit von Menschen jüdischen Glaubens, (236/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
S. 73
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Rudolf Parnigoni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung von 1.000 zusätzlichen Planstellen für die Sicherheitsexekutive (237/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
S. 87
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Rudolf Parnigoni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verzicht auf weitere Kürzungen bei den Budgetmitteln für die innere Sicherheit (238/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
S. 88
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend finanzielle Absicherung der Kultusgemeinde (239/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
S. 88
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Helene Partik-Pablé, Paul Kiss, Kolleginnen und Kollegen betreffend Absicherung der Sicherheitsbeamten und ihrer Hinterbliebenen (240/UEA)
angenommen (69/E)
Dafür: F, V, dagegen: S, G
S. 90
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Unterstützung der Israelitischen Kultusgemeinde (241/UEA)
abgelehnt
Dafür: G, dagegen: S, F, V
S. 93
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Andreas Khol, Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Eintreten der Bundesregierung für den Schutz der Menschenrechte (242/UEA)
angenommen (70/E)
Dafür: F, V, dagegen: S, G
S. 94-95
20.03.2001 60. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Dr. Andreas Khol, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verurteilung von Rassismus und Antisemitismus (243/UEA)
angenommen (71/E)
Dafür: F, V, G, dagegen: S
S. 97