LETZTES UPDATE: 04.02.2017; 04:52
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Zivilverfahrens-Novelle 2004 (638 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (613 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Jurisdiktionsnorm, die Zivilprozessordnung, das Außerstreitgesetz, die Exekutionsordnung, das Gerichtsorganisationsgesetz, die Rechtsanwaltsordnung, das Bundesgesetz zur Durchführung des Europäischen Übereinkommens vom 27. Jänner 1977 über die Übermittlung von Anträgen auf Verfahrenshilfe, das Grundbuchsumstellungsgesetz, das Firmenbuchgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Rechtsanwaltsprüfungsgesetz, das Disziplinarstatut für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter geändert werden (Zivilverfahrens-Novelle 2004)


Berichterstatter/-in: Mag. Walter Tancsits Justizausschuss

Hauptgegenstand des (Berichts) Zivilverfahrens-Novelle 2004 (613 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
06.10.2004 Justizausschuss: Bericht  
06.10.2004 Justizausschuss: Abänderungsantrag angenommen
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (V) Antragsteller / Anfragesteller  
Dr. Dieter Böhmdorfer (F) Antragsteller / Anfragesteller  
Dr. Johannes Jarolim (S) Antragsteller / Anfragesteller  
Mag. Terezija Stoisits (G) Antragsteller / Anfragesteller  
06.10.2004 Justizausschuss: Antrag auf Annahme des veränderten Gesetzesvorschlags
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
 
06.10.2004 Justizausschuss: Antrag der Abgeordneten Dr. Dieter Böhmdorfer, Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Johannes Jarolim und Mag. Terezija Stoisits auf Annahme der Entschließung betreffend Maßnahmen zur Bewältigung von Massenverfahren (21/AEA)
angenommen ( 71/E )
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
 
07.10.2004 Einlangen im Nationalrat  
13.10.2004 Auf der Tagesordnung der 78. Sitzung des Nationalrates