LETZTES UPDATE: 10.06.2016; 23:18
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

fragwürdige private Ansichten des mit der Vorbereitung der österreichischen EU-Präsidentschaft befassten Mitarbeiters Andreas Zacharasiewicz (111/M)

Übersicht

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage der Abgeordneten Michaela Sburny (Grüne) an den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie Hubert Gorbach betreffend fragwürdige private Ansichten des mit der Vorbereitung der österreichischen EU-Präsidentschaft befassten Mitarbeiters Andreas Zacharasiewicz

Wie wollen Sie sicherstellen, dass der mit der Erstellung von Positionspapieren zum Thema Innovation in Vorbereitung der österreichischen EU-Präsidentschaft befasste Mitarbeiter Andreas Zacharasiewicz seine fragwürdigen privaten Ansichten nicht doch einbringt?


Eingebracht von: Michaela Sburny

Eingebracht an: Hubert Gorbach Regierungsmitglied Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
09.05.2005 Einbringung im Nationalrat (Frist: 06.06.2005)  
10.05.2005 Übermittlung an das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie  
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von der Abgeordneten Michaela Sburny gestellt S. 22
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesminister Hubert Gorbach S. 22
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Franz Riepl gestellt S. 23
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dipl.-Ing. Hannes Missethon gestellt S. 24
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Dipl.-Ing. Elke Achleitner gestellt S. 24