LETZTES UPDATE: 23.11.2017; 02:14
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Berufsverbot für rechtskräftig verurteilte Pädagoginnen und Pädagogen wegen strafbarer Handlungen gegen die sexuelle Integrität und Selbstbestimmung von Unmündigen und Minderjährigen (2077/A(E))

Übersicht

Status: Unterrichtsausschuss: auf Tagesordnung in der 15. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 20. November 2012 vertagt!

Selbständiger Entschließungsantrag

Antrag der Abgeordneten Ursula Haubner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Berufsverbot für rechtskräftig verurteilte Pädagoginnen und Pädagogen wegen strafbarer Handlungen gegen die sexuelle Integrität und Selbstbestimmung von Unmündigen und Minderjährigen


Eingebracht von: Ursula Haubner

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
19.09.2012 Einbringung im Nationalrat  
19.09.2012 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, das Bundesministerium für Finanzen und das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur  
19.09.2012 Vorgesehen für den Unterrichtsausschuss  
19.09.2012 169. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 8
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
19.09.2012 170. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Unterrichtsausschuss S. 4
20.11.2012 Unterrichtsausschuss: auf Tagesordnung in der 15. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 20. November 2012 vertagt!
 
20.11.2012 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 15. Sitzung des Ausschusses: Unterrichtsausschuss: Schulreform nimmt Konturen an Nr. 947/2012  
05.07.2013 216. Sitzung des Nationalrates: Antrag der Abgeordneten Herbert Scheibner, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung durch den Unterrichtsausschuss (1898/GO)
abgelehnt
S. 64, 354-360
Schließen