Suche

Seite '168/A(E) (XXV. GP) - jährliche Valorisierung des Pflegegeldes im Rahmen einer gesetzlichen Pflegeversicherung statt Erhöhung von Massensteuern' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

jährliche Valorisierung des Pflegegeldes im Rahmen einer gesetzlichen Pflegeversicherung statt Erhöhung von Massensteuern (168/A(E))

Übersicht

Status: Entschließungsantrag abgelehnt (158 d.B.)

Selbständiger Entschließungsantrag

Antrag der Abgeordneten Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend jährliche Valorisierung des Pflegegeldes im Rahmen einer gesetzlichen Pflegeversicherung statt Erhöhung von Massensteuern


Eingebracht von: Dr. Marcus Franz

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
29.01.2014 Einbringung im Nationalrat  
29.01.2014 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und das Bundesministerium für Finanzen  
29.01.2014 Vorgesehen für den Ausschuss für Arbeit und Soziales  
29.01.2014 9. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 15
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
29.01.2014 10. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales S. 2
28.05.2014 Ausschuss für Arbeit und Soziales: auf Tagesordnung in der 4. Sitzung des Ausschusses  
28.05.2014 Ausschuss für Arbeit und Soziales: Bericht 158 d.B.  
28.05.2014 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 4. Sitzung des Ausschusses: Sonderpensionen werden künftig begrenzt Nr. 516/2014  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
12.06.2014 Auf der Tagesordnung der 30. Sitzung des Nationalrates  
12.06.2014 30. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend jährliche Wertanpassung des Pflegegeldes und der Freibeträge für behinderte Menschen, Mindestpension von 1200 Euro und Pensionsanpassung in Höhe des Pensionistenpreisindex (197/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, dagegen: S, V, G, T, N
S. 243, 243-244
12.06.2014 30. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 240-245
12.06.2014 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Marcus Franz (T) WortmeldungsartContra ProtokollS. 240-241
Ulrike Königsberger-Ludwig (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 241-242
Mag. Gertrude Aubauer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 242
Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 242-243
Mag. Judith Schwentner (G) WortmeldungsartPro ProtokollS. 245
12.06.2014 30. Sitzung des Nationalrates: Abstimmung: Antrag, den ablehnenden Ausschussbericht zur Kenntnis zu nehmen: angenommen
Dafür: S, V, F, G, N, dagegen: T
S. 245
12.06.2014 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 30. Sitzung des Nationalrates: Reform für Rot-Weiß-Rot-Karte findet keine Mehrheit Nr. 554/2014  
Schließen
  Berichterstattung / PDF, 77 KB HTML, 71 KB