LETZTES UPDATE: 29.06.2016; 01:54
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Signatur- und Vertrauensdienstegesetz (1184 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (1145 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Signatur- und Vertrauensdienstegesetz erlassen wird und das E-Government-Gesetz, das Außerstreitgesetz, das Bankwesengesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Bilanzbuchhaltungsgesetz 2014, das Bundesverwaltungsgerichtsgesetz, das Europäische-Bürgerinitiative-Gesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Gesundheitstelematikgesetz 2012, die Gewerbeordnung 1994, das KommAustria-Gesetz, die Notariatsordnung, die Rechtsanwaltsordnung, das Sachverständigen- und Dolmetschergesetz, das Studienförderungsgesetz 1992, das Teilzeitnutzungsgesetz 2011, das Versicherungsaufsichtsgesetz 2016, das Versicherungsvertragsgesetz, das Verwaltungsgerichtshofgesetz 1985, das Wirtschaftskammergesetz 1998, das Wirtschaftstreuhandberufsgesetz, das Ziviltechnikergesetz 1993 und das Ziviltechnikerkammergesetz 1993 geändert werden


Berichterstatter/-in: Johann Singer Verfassungsausschuss

Hauptgegenstand des (Berichts) Signatur- und Vertrauensdienstegesetz; E-Government-Gesetz, Außerstreitgesetz u.a., Änderung (1145 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
14.06.2016 Verfassungsausschuss: Abänderungsantrag angenommen
Dafür: S, V, N, T, dagegen: F, G
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Dr. Peter Wittmann (S) Antragsteller / Anfragesteller  
Mag. Wolfgang Gerstl (V) Antragsteller / Anfragesteller  
14.06.2016 Verfassungsausschuss: Antrag auf Annahme des veränderten Gesetzesvorschlags
Dafür: S, V, N, T, dagegen: F, G
 
14.06.2016 Einlangen im Nationalrat  
14.06.2016 Verfassungsausschuss: Bericht  
16.06.2016 Auf der Tagesordnung der 134. Sitzung des Nationalrates