LETZTES UPDATE: 21.03.2017; 17:25
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen über die Petitionen Nr. 63, 72, 74, 78, 85, 87, 89 und 91 sowie über die Bürgerinitiative Nr. 103 (1463 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen über die Petitionen Nr. 63, 72, 74, 78, 85, 87, 89 und 91 sowie über die Bürgerinitiative Nr. 103


Berichterstatter/-in: Hermann Lipitsch Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen

Hauptgegenstand des (Sammelberichts) öffentliche Verkehrsmittel zu erschwinglichen Kosten für Bezieher/innen der erhöhten Familienbeihilfe (63/PET)

Hauptgegenstand des (Sammelberichts) österreichischer Pferdesport (72/PET)

Hauptgegenstand des (Sammelberichts) Erhalt des Postamtes Prutz (74/PET)

Hauptgegenstand des (Sammelberichts) Aufnahme und Förderung von Elektroautos und Carsharing in die Straßenverkehrsordnung (78/PET)

Hauptgegenstand des (Sammelberichts) Änderung des Starkstromwegegesetzes - StWG aus dem Jahre 1968 auf Initiative der Interessen-Gemeinschaft - Erdkabel (IG-E) (85/PET)

Hauptgegenstand des (Sammelberichts) Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 27. Juni 1979 über das Dienstrecht der Beamten (Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979 - BDG 1979) geändert wird (Pensionszahlung: Aufhebung der Deckelung von dreißig Monaten anrechenbaren Präsenzdienstzeiten) (87/PET)

Hauptgegenstand des (Sammelberichts) Psychotherapie auf Krankenschein für alle - jetzt! (89/PET)

Hauptgegenstand des (Sammelberichts) Erhalt des Finanzamtes am Standort Bruck an der Leitha (91/PET)

Hauptgegenstand des (Sammelberichts) Aufnahme der Gynäkologie und Geburtshilfe in die Grundversorgung jedes Krankenhauses somit flächendeckende Sicherung der Gynäkologie und Geburtshilfe in ganz Österreich (103/BI)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
18.01.2017 Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen: Bericht  
18.01.2017 Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen: Antrag auf Kenntnisnahme  
25.01.2017 Einlangen im Nationalrat  
31.01.2017 Auf der Tagesordnung der 160. Sitzung des Nationalrates  
31.01.2017 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 160. Sitzung des Nationalrates: Nationalrat diskutiert über verschiedene Bürgeranliegen Nr. 77/2017  
31.01.2017 160. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Petra Steger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Anrechnung von Beitragsmonaten für "freiwillig verlängerte GWD" und ehemalige "Zeitsoldaten" (818/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, N, T, dagegen: S, V, G