LETZTES UPDATE: 10.06.2016; 17:58
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Postenschacher für den FPÖ-Abgeordneten Gaugg (1987/J-BR/2002)

Übersicht

Schriftliche Anfrage (BR)

Anfrage der Bundesräte Hedda Kainz, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Postenschacher für den FPÖ-Abgeordneten Gaug - gesetzwidrige Zerschlagung der Selbstverwaltung (Bestellung zum stellvertretenden Generaldirektor der Pensionsversicherungsanstalt)


Eingebracht von: Hedda Kainz

Eingebracht an: Dr. Wolfgang Schüssel Regierungsmitglied

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen BR  
25.07.2002 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 25.09.2002)  
25.07.2002 Übermittlung an das Bundeskanzleramt  
25.07.2002 690. Sitzung des Bundesrates: Mitteilung des Einlangens S. 21
25.07.2002 690. Sitzung des Bundesrates: Dringliche Behandlung verlangt S. 44
Schließen
  Plenarberatungen BR  
25.07.2002 690. Sitzung des Bundesrates: Aufruf der dringlichen Anfrage S. 117
25.07.2002 690. Sitzung des Bundesrates: Mündliche Begründung der dringlichen Anfrage durch die Bundesrätin Hedda Kainz S. 117-119
25.07.2002 690. Sitzung des Bundesrates: Mündliche Beantwortung durch Staatssekretär Franz Morak S. 119-121
25.07.2002 690. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 122-139
25.07.2002 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Hedda Kainz (S) Begründung S. 117-119
StS Franz Morak (V) Regierungsbank S. 119-121
BM Mag. Herbert Haupt (F) Regierungsbank S. 121-122
  Herbert Würschl (S) Wortmeldung S. 122-124
BM Mag. Herbert Haupt (F) Regierungsbank S. 124-125
  Mag. Harald Himmer (V) Wortmeldung S. 125-127
  Harald Reisenberger (S) Wortmeldung S. 127-132
  Dr. Peter Böhm (F) Wortmeldung S. 132-134
  Albrecht Konecny (S) Wortmeldung S. 134-136
  Stefan Schennach (G) Wortmeldung S. 136-139
25.07.2002 690. Sitzung des Bundesrates: Dringliche Anfrage  
Schließen