LETZTES UPDATE: 15.03.2018; 01:49
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Abschaffung der Beschäftigungsaktion 20.000 (3447/J-BR/2018)

Übersicht

Status: 875. Sitzung des Bundesrates: Aufruf der dringlichen Anfrage

Schriftliche Anfrage (BR)

Dringliche Anfrage der Bundesräte Inge Posch-Gruska, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für betreffend Abschaffung der Beschäftigungsaktion 20.000


Eingebracht von: Inge Posch-Gruska

Eingebracht an: Mag. Beate Hartinger-Klein Regierungsmitglied

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen BR  
08.02.2018 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 08.04.2018)  
08.02.2018 Übermittlung an das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Dringliche Behandlung verlangt  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Aufruf der dringlichen Anfrage  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Aufruf der dringlichen Anfrage  
08.02.2018 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Inge Posch-Gruska (S) Begründung S. 83-84
BM Mag. Beate Hartinger-Klein (F) Regierungsbank S. 84-86
  Renate Anderl (S) Wortmeldung S. 86-88
  Edgar Mayer (V) Wortmeldung S. 88-91
  Ing. Bernhard Rösch (F) Wortmeldung S. 91-92
  David Stögmüller (G) Wortmeldung S. 92-94
  René Pfister (S) Wortmeldung S. 94-97
  Sandra Kern (V) Wortmeldung S. 97-98
  Peter Samt (F) Wortmeldung S. 98-99
  Stefan Schennach (S) Wortmeldung S. 99-100
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Dringliche Anfrage  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Debatte  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Mündliche Beantwortung  
Schließen