LETZTES UPDATE: 17.02.2018; 02:12
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Abschaffung der Beschäftigungsaktion 20.000 (3447/J-BR/2018)

Übersicht

Status: 875. Sitzung des Bundesrates: Aufruf der dringlichen Anfrage

Schriftliche Anfrage (BR)

Dringliche Anfrage der Bundesräte Inge Posch-Gruska, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für betreffend Abschaffung der Beschäftigungsaktion 20.000


Eingebracht von: Inge Posch-Gruska

Eingebracht an: Mag. Beate Hartinger-Klein Regierungsmitglied

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen BR  
08.02.2018 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 08.04.2018)  
08.02.2018 Übermittlung an das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Dringliche Behandlung verlangt  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Aufruf der dringlichen Anfrage  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Aufruf der dringlichen Anfrage  
08.02.2018 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Inge Posch-Gruska (S) Begründung  
BM Mag. Beate Hartinger-Klein (F) Regierungsbank  
  Renate Anderl (S) Wortmeldung  
  Edgar Mayer (V) Wortmeldung  
  Ing. Bernhard Rösch (F) Wortmeldung  
  David Stögmüller (G) Wortmeldung  
  René Pfister (S) Wortmeldung  
  Sandra Kern (V) Wortmeldung  
  Peter Samt (F) Wortmeldung  
  Stefan Schennach (S) Wortmeldung  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Dringliche Anfrage  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Debatte  
08.02.2018 875. Sitzung des Bundesrates: Mündliche Beantwortung  
Schließen