Suche

Seite '192/E (XX. GP) - Jugendförderung und Jugendvertretung auf Basis eines Bundesjugendförderungsgesetzes' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Jugendförderung und Jugendvertretung auf Basis eines Bundesjugendförderungsgesetzes (192/E)

Übersicht

Entschließung

Entschließung des Nationalrates vom 18. Juni 1999 betreffend Jugendförderung und Jugendvertretung auf Basis eines Bundesjugendförderungsgesetzes


Grundlage der Entschließung Dritten Bericht (III-182 d.B.) zur Lage der Jugend in Österreich (1965 d.B.)

bezieht sich auf: Jugendförderung (95/AEA)

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
18.06.1999 176. Sitzung des Nationalrates: Beschlossen
Namentliche Abstimmung (abgegebene Stimmen: 169, davon Ja-St: 118, Nein-St: 51)
S. 132-134
18.06.1999 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Martin Graf (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 90-92
Werner Amon (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 92-94
Klara Motter (L) WortmeldungsartContra ProtokollS. 94-95
Brigitte Tegischer (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 95-96
Karl Öllinger (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 96-99
Walter Murauer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 99-100
BM Dr. Martin Bartenstein (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 100-101
Elfriede Madl (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 101-102
Doris Bures (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 102-103
Franz Koller (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 103
Matthias Ellmauer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 103-104
Gabriele Binder (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 127
Rosemarie Bauer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 127-128
Mag. Kurt Gaßner (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 128-129
Johann Schuster (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 130
Mag. Thomas Barmüller (L) WortmeldungsartContra ProtokollS. 130-131
Franz Riepl (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 131-132
22.06.1999 Übermittlung an das Bundeskanzleramt