LETZTES UPDATE: 11.06.2016; 03:55
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

"Stopp dem rot-schwarzen Bildungs-Klau" (6898/J)

Übersicht

Schriftliche Anfrage

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend "Stopp dem rot-schwarzen Bildungs-Klau" (Budgetkürzungen zu Lasten des Hochschul- und Wissenschaftsstandortes Österreich)


Eingebracht von: Dr. Eva Glawischnig-Piesczek

Eingebracht an: Dipl.-Ing. Josef Pröll Regierungsmitglied Bundesministerium für Finanzen

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
18.11.2010 Einlangen im Nationalrat (Frist: 18.01.2011)  
18.11.2010 Übermittlung an das Bundeskanzleramt und das Bundesministerium für Finanzen  
18.11.2010 85. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 8
18.11.2010 85. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Behandlung verlangt
Name und Fraktion Protokoll
Dr. Eva Glawischnig-Piesczek (G)  
Dr. Alexander Van der Bellen (G)  
Dr. Kurt Grünewald (G)  
Dr. Ruperta Lichtenecker (G)  
Dr. Gabriela Moser (G)  
S. 43
Schließen
  Plenarberatungen NR  
18.11.2010 85. Sitzung des Nationalrates: Aufruf der dringlichen Anfrage S. 117-122
18.11.2010 85. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Begründung der dringlichen Anfrage durch die Abgeordnete Dr. Eva Glawischnig-Piesczek S. 122-128
18.11.2010 85. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Dipl.-Ing. Josef Pröll S. 128-134
18.11.2010 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Dr. Eva Glawischnig-Piesczek (G) Begründung S. 122-128
VK Dipl.-Ing. Josef Pröll (V) Regierungsbank S. 128-134
  Dr. Alexander Van der Bellen (G) Wortmeldung S. 134-136
  Mag. Andrea Kuntzl (S) Wortmeldung S. 136-138
  Werner Amon, MBA (V) Wortmeldung S. 138-140
  Dr. Walter Rosenkranz (F) Wortmeldung S. 140-142
  Mag. Rainer Widmann (B) Wortmeldung S. 142-145
  Dr. Kurt Grünewald (G) Wortmeldung S. 145-147
  Elmar Mayer (S) Wortmeldung S. 149-150
  Mag. Katharina Cortolezis-Schlager (V) Wortmeldung S. 151-152
  Dipl.-Ing. Gerhard Deimek (F) Wortmeldung S. 152-154
  Ing. Robert Lugar (B) Wortmeldung S. 155-157
  Dr. Ruperta Lichtenecker (G) Wortmeldung S. 157-159
  Dr. Christoph Matznetter (S) Wortmeldung S. 162-163
BM Mag. Dr. Beatrix Karl (V) Regierungsbank S. 163-166
  Mag. Bernd Schönegger (V) Wortmeldung S. 166-168
  Anneliese Kitzmüller (F) Wortmeldung S. 168-169
  Stefan Petzner (B) Wortmeldung S. 169-171
  Johannes Schmuckenschlager (V) Wortmeldung S. 173-174
  Mag. Werner Kogler (G) Wortmeldung S. 174-175
18.11.2010 85. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Anfrage S. 134-175
18.11.2010 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 85. Sitzung des Nationalrates: Schwerpunktthema Außenpolitik im Nationalratsplenum (I) Nr. 898/2010  
18.11.2010 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 899/2010  
18.11.2010 85. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Kurt Grünewald, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beibehaltung der Familienbeihilfe für Studierende bis zum vollendeten 26.Lebensjahr (504/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, G, B, dagegen: S, V (dafür Andere)
S. 146, 148-149
18.11.2010 85. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Ruperta Lichtenecker, Kolleginnen und Kollegen betreffend Finanzierung von Universitäten (505/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, G, B, dagegen: S, V (dafür Andere)
S. 158, 159-160
18.11.2010 85. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beibehaltung der Basisfinanzierung für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen (506/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, G, B, dagegen: S, V (dafür Andere)
S. 158-159, 160-162
18.11.2010 85. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Anneliese Kitzmüller, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beibehaltung der 13. Familienbeihilfe (507/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, G, B, dagegen: S, V (dafür Andere)
S. 168, 171-173
Schließen