Suche

Seite '780 d.B. (XXV. GP) - Erklärung der Republik Österreich über den Einspruch gegen den Beitritt der Republik Tadschikistan zum Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Beglaubigung' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Erklärung der Republik Österreich über den Einspruch gegen den Beitritt der Republik Tadschikistan zum Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Beglaubigung (780 d.B.)

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 289/BNR
Einhellig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: S, V, F, G, N, T, dagegen: -

Regierungsvorlage: Staatsvertrag

Erklärung der Republik Österreich über den Einspruch gegen den Beitritt der Republik Tadschikistan zum Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Beglaubigung


Einbringendes Ressort: BMEIA (Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
26.08.2015 Einlangen im Nationalrat  
26.08.2015 Vorgesehen für den Außenpolitischer Ausschuss  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
01.09.2015 89. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Außenpolitischer Ausschuss S. 57
02.12.2015 Außenpolitischer Ausschuss: auf Tagesordnung in der 8. Sitzung des Ausschusses  
02.12.2015 Außenpolitischer Ausschuss: Bericht 925 d.B.  
02.12.2015 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 8. Sitzung des Ausschusses: Kurz: EU muss Sicherung der Außengrenzen selbst in die Hand nehmen Nr. 1374/2015  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
10.12.2015 Auf der Tagesordnung der 109. Sitzung des Nationalrates  
10.12.2015 109. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 256-257
10.12.2015 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Mag. Dr. Beatrix Karl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 257
10.12.2015 109. Sitzung des Nationalrates: Genehmigung
Dafür: S, V, F, G, N, T, dagegen: -
S. 257
10.12.2015 Beschluss im Nationalrat 289/BNR  
10.12.2015 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 109. Sitzung des Nationalrates: Kurz: EU muss trotz Ukraine-Krise Kontakt zu Russland aufrechthalten Nr. 1417/2015  
14.12.2015 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
14.12.2015 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 05.02.2016)  
14.12.2015 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
14.12.2015 Zuweisung an den Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des Bundesrates  
15.12.2015 Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 2. Sitzung des Ausschusses  
15.12.2015 Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des Bundesrates: Bericht 9517/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
17.12.2015 Auf der Tagesordnung der 849. Sitzung  
17.12.2015 849. Sitzung: Berichterstattung durch den Bundesrat Gerhard Schödinger S. 126
17.12.2015 849. Sitzung: Debatte S. 126-130
17.12.2015 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Mag. Ernst Gödl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 126-127
Mag. Susanne Kurz (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 128-129
Christoph Längle (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 129-130
David Stögmüller (G) WortmeldungsartPro ProtokollS. 130
17.12.2015 849. Sitzung: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
Einhellig
S. 130
17.12.2015 Beschluss im Bundesrat 289/BNR  
17.12.2015 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 849. Sitzung: Flexibilisierung bei Briefwahl gefällt der Mehrheit im Bundesrat Nr. 1455/2015  
Schließen
  Bundesgesetzblatt III Nr. 10/2016  
  Kunsttext