LETZTES UPDATE: 03.08.2017; 02:23

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
03.05.2017 Einlangen im Nationalrat  
03.05.2017 Vorgesehen für den Justizausschuss  
16.05.2017 179. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
16.05.2017 180. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Justizausschuss  
21.06.2017 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 20. Sitzung des Ausschusses  
21.06.2017 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 20. Sitzung des Ausschusses: Justizausschuss verabschiedet Strafgesetznovelle 2017 Nr. 774/2017  
21.06.2017 Justizausschuss: Bericht 1737 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
28.06.2017 Auf der Tagesordnung der 188. Sitzung des Nationalrates  
28.06.2017 188. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Philipp Schrangl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erstellung einer Statistik über Kinderehen in Österreich (910/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, G, N, T, dagegen: S, V
 
28.06.2017 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 188. Sitzung des Nationalrates: Nationalrat verabschiedet Strafgesetznovelle 2017 Nr. 819/2017  
28.06.2017 188. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Getrennte Abstimmung (teils einstimmig, teils mit wechselnden Mehrheiten (dafür S, V, F, T bzw. S, V, T bzw. S, V, F, N, T))
 
28.06.2017 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Harald Stefan (F) Contra  
  Mag. Dr. Beatrix Karl (V) Pro  
  Mag. Albert Steinhauser (G) Contra  
  Dr. Johannes Jarolim (S) Pro  
  Dr. Nikolaus Scherak (N) Contra  
  Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (V) Pro  
  Christoph Hagen (T) Contra  
  Dr. Harald Troch (S) Pro  
  Dr. Walter Rosenkranz (F) Contra  
  Mag. Dr. Klaus Uwe Feichtinger (S) Pro  
  Christian Lausch (F) Contra  
VK Dr. Wolfgang Brandstetter (A) Regierungsbank  
  Mag. Philipp Schrangl (F) Contra  
28.06.2017 188. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: S, V, T, dagegen: F, G, N
 
28.06.2017 Beschluss im Nationalrat 506/BNR  
29.06.2017 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
29.06.2017 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 24.08.2017)  
29.06.2017 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
29.06.2017 Zuweisung an den Justizausschuss des Bundesrates  
04.07.2017 Justizausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses  
04.07.2017 Justizausschuss des Bundesrates: Bericht 9875/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
06.07.2017 Auf der Tagesordnung der 871. Sitzung des Bundesrates  
06.07.2017 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 871. Sitzung des Bundesrates: Bundesrat billigt Strafgesetznovelle 2017 Nr. 875/2017  
06.07.2017 871. Sitzung des Bundesrates: Debatte  
06.07.2017 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Michael Raml (F) Contra  
  Mag. Klaus Fürlinger (V) Pro  
  Mag. Dr. Ewa Dziedzic (G) Contra  
  Mag. Susanne Kurz (S) Pro  
BM Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (V) Regierungsbank  
06.07.2017 871. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
 
06.07.2017 Beschluss im Bundesrat 506/BNR  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 117/2017  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Strafgesetznovelle 2017 (294/ME)

Status: Regierungsvorlage (1621 d.B.)

Gesetzentwurf

Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (Strafgesetznovelle 2017)


Einbringendes Ressort: BMJ (Bundesministerium für Justiz)

Datum Stellungnahme von
26.02.2017 1/SN-294/ME Initiative Soziales Österreich
07.03.2017 2/SN-294/ME Ao. Univ.-Prof. Dr. Alexander Tipold, Institut für Strafrecht und Kriminologie, Universität Wien
07.03.2017 3/SN-294/ME Finanzprokuratur
07.03.2017 4/SN-294/ME Universität Innsbruck, Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie, Univ.-Prof. Dr. Klaus Schwaighofer, Univ.-Prof. Dr. Andreas Venier
17.03.2017 5/SN-294/ME Mühlböck Dietmar
19.03.2017 6/SN-294/ME Grießer Wilfried, Dr.
20.03.2017 7/SN-294/ME Verein epicenter.works
21.03.2017 8/SN-294/ME Österreichischer Integrationsfonds
24.03.2017 9/SN-294/ME Vereinigung der Bezirksanwältinnen und Bezirksanwälte Österreichs
24.03.2017 10/SN-294/ME Amt der Tiroler Landesregierung - Verfassungsdienst
24.03.2017 11/SN-294/ME Ökobüro - Allianz der Umweltbewegung
27.03.2017 12/SN-294/ME Gewerkschaft Vida
27.03.2017 13/SN-294/ME ÖBB-Holding AG
28.03.2017 14/SN-294/ME Amt der Salzburger Landesregierung
28.03.2017 15/SN-294/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
29.03.2017 16/SN-294/ME BM f. Bildung
29.03.2017 17/SN-294/ME BM f. Finanzen
29.03.2017 18/SN-294/ME Cyber Perikarp - Verein zur Förderung der Netzkultur
29.03.2017 19/SN-294/ME NEUSTART
29.03.2017 20/SN-294/ME Oberstaatsanwaltschaft Innsbruck
29.03.2017 21/SN-294/ME Oberlandesgericht Wien
29.03.2017 22/SN-294/ME Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB)
29.03.2017 23/SN-294/ME Österreichische Ärztekammer 
29.03.2017 24/SN-294/ME Rechnungshof 
29.03.2017 25/SN-294/ME Landesgericht Ried im Innkreis
29.03.2017 26/SN-294/ME Gewerkschaft Öffentlicher Dienst, Bundesvertretung Justiz
29.03.2017 27/SN-294/ME Zentralausschuss beim Bundesministerium für Justiz für die Beamtinnen und Beamten des Allgemeinen Verwaltungsdienstes und die Vertragsbediensteten der Planstellenbereiche Justizbehörden in den Ländern und Zentralleitung
29.03.2017 28/SN-294/ME Die Österreichischen Rechtsanwälte
30.03.2017 29/SN-294/ME Amt der Vorarlberger Landesregierung
30.03.2017 30/SN-294/ME Bundeskanzleramt
30.03.2017 31/SN-294/ME Ass.-Prof. Mag. Dr. Farsam Salimi, Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Institut für Strafrecht und Kriminologie
30.03.2017 32/SN-294/ME Bundesarbeitskammer
30.03.2017 33/SN-294/ME Universität Innsbruck, Rechtswissenschaftliche Fakultät, ao. Univ.-Prof. Dr. Margarethe Flora
30.03.2017 34/SN-294/ME Amt der Wiener Landesregierung
30.03.2017 35/SN-294/ME Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb
30.03.2017 36/SN-294/ME Bundesverband der Gewaltschutzzentren/Interventionsstellen Österreichs
31.03.2017 37/SN-294/ME Oberlandesgericht Graz, Begutachtungssenat
31.03.2017 38/SN-294/ME Landesgericht Klagenfurt
31.03.2017 39/SN-294/ME Oberlandesgericht Innsbruck
31.03.2017 40/SN-294/ME Oberster Gerichtshof
31.03.2017 41/SN-294/ME Oberstaatsanwaltschaft Linz
02.04.2017 42/SN-294/ME Salaberger Margarete, Mag.
03.04.2017 43/SN-294/ME BM f. Gesundheit und Frauen
03.04.2017 44/SN-294/ME BM f. Inneres
03.04.2017 45/SN-294/ME Österreichisches Hebammengremium
03.04.2017 46/SN-294/ME Bundeskanzleramt
03.04.2017 47/SN-294/ME Univ.-Prof. Dr. Susanne Reindl-Krauskopf, Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Institut für Strafrecht und Kriminologie
03.04.2017 48/SN-294/ME Amnesty International Österreich
03.04.2017 49/SN-294/ME Generalprokatur beim Obersten Gerichtshof
03.04.2017 50/SN-294/ME BM f. Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
03.04.2017 51/SN-294/ME Österreichische Notariatskammer
03.04.2017 52/SN-294/ME Wirtschaftskammer Österreich
03.04.2017 53/SN-294/ME Vereinigung der österreichischen Richterinnen und Richter, Bundesvertretung Richter und Staatsanwälte in der GÖD
03.04.2017 54/SN-294/ME Hollaender, Adrian Dr.
03.04.2017 55/SN-294/ME Oberstaatsanwaltschaft Graz
03.04.2017 56/SN-294/ME BM f. Land- u. Forstwirtschaft, Umwelt u. Wasserwirtschaft
03.04.2017 57/SN-294/ME Kammer der Wirtschaftstreuhänder
03.04.2017 58/SN-294/ME Österreichischer Bundesfeuerwehrverband
03.04.2017 59/SN-294/ME Die Leiterin der Oberstaatsanwaltschaft Wien
03.04.2017 60/SN-294/ME Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
03.04.2017 61/SN-294/ME Universität Wien, Institut für Strafrecht und Kriminologie
03.04.2017 62/SN-294/ME Netzwerk Kritische Rechtswissenschaften
03.04.2017 63/SN-294/ME Österreichischer Gemeindebund
04.04.2017 64/SN-294/ME Beclin Katharina, Ass.-Prof. Mag. Dr.
04.04.2017 65/SN-294/ME Digital Society.at
04.04.2017 66/SN-294/ME Landwirtschaftskammer Österreich
04.04.2017 67/SN-294/ME BM f. Europa, Integration und Äußeres
04.04.2017 68/SN-294/ME Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Schlagwörter