LETZTES UPDATE: 12.04.2017; 02:03
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Schutz der europäischen Stahlindustrie & Industriearbeitsplätze (106/BI)

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
11.10.2016 Einlangen im Nationalrat  
11.10.2016 Vorgesehen für den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
12.10.2016 Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen  
12.10.2016 147. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen S. 3
18.01.2017 Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses  
18.01.2017 Antrag auf Einholung einer Stellungnahme von Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft - angenommen  
18.01.2017 Übermittlung an das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft  
18.01.2017 Antrag auf Einholung einer Stellungnahme von Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres - angenommen  
18.01.2017 Übermittlung an das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres  
18.01.2017 Antrag auf Einholung einer Stellungnahme von Bundeskanzleramt - angenommen  
18.01.2017 Übermittlung an das Bundeskanzleramt  
18.01.2017 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 14. Sitzung des Ausschusses: Bürgeranliegen: Von billigerem Wohnen bis zu Psychotherapie auf Krankenschein Nr. 35/2017  
22.03.2017 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 15. Sitzung des Ausschusses: Bürgeranliegen: Von der Infrastruktur im ländlichen Raum bis zum Ökostromgesetz Nr. 321/2017  
22.03.2017 Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen: auf Tagesordnung in der 15. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 22. März 2017 vertagt!
 
Schließen

Zustimmungserklärungen

In der XXV.GP haben bereits 1041 Personen eine Zustimmungserklärung abgegeben.

Zustimmungserklärungen anzeigen

Es werden nur jene Personen angezeigt, die mit der Veröffentlichung ihrer Zustimmungserklärung einverstanden waren.