Bundesrat Stenographisches Protokoll 648. Sitzung / Seite 3

Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite

(2) Beschluß des Nationalrates vom 16. Dezember 1998 betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Regionalradiogesetz geändert wird (1521 und 1567/NR sowie 5855/BR d. B.)

Berichterstatter: Alfred Schöls 8

[Antrag, zu (1) und (2) keinen Einspruch zu erheben]

Redner:

DDr. Franz Werner Königshofer 8

Karl Drochter 11

Ing. Walter Grasberger 13

Dr. Peter Harring 15

Josef Rauchenberger 17

Mag. Michael Strugl 19

Wolfram Vindl 22

Staatssekretär Dr. Peter Wittmann 23

Annahme des Antrages des Berichterstatters, zu (1) keinen Einspruch zu erheben, mit den Stimmen der Bundesräte der ÖVP und einiger Bundesräte der SPÖ, gegen die Stimmen einiger Bundesräte der SPÖ und der Bundesräte der Freiheitlichen 24

Annahme des Antrages des Berichterstatters, zu (2) keinen Einspruch zu erheben, mit den Stimmen der Bundesräte der ÖVP und der SPÖ, gegen die Stimmen der Bundesräte der Freiheitlichen 24

Gemeinsame Beratung über

(3) Beschluß des Nationalrates vom 16. Dezember 1998 betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Bundesministeriengesetz 1986, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Pensionsgesetz 1965, das Bundesfinanzgesetz 1999 (5. BFG-Novelle 1999), das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz und das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert werden (Vertragsbedienstetenreformgesetz VBRG) (1561/NR sowie 5856/BR d. B.)

(4) Beschluß des Nationalrates vom 16. Dezember 1998 betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (972/A und 1562/NR sowie 5857/BR d. B.)

(5) Beschluß des Nationalrates vom 16. Dezember 1998 betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Richterdienstgesetz und das Bundestheaterpensionsgesetz geändert werden (Besoldungs-Novelle 1999) (976/A und 1564/NR sowie 5858/BR d. B.)

Berichterstatter: Wolfram Vindl 25

[Antrag, zu (3) gegen den vorliegenden Beschluß soweit dieser dem Einspruchsrecht des Bundesrates unterliegt keinen Einspruch zu erheben, zu (4), der Bundesrat wolle dem Beschluß des Nationalrates im Sinne des Artikels 44 Abs. 2 B-VG die verfassungsmäßige Zustimmung erteilen]

und Johann Grillenberger 26

[Antrag, zu (5) keinen Einspruch zu erheben]


Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite