LETZTES UPDATE: 28.02.2018; 02:15
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

"Bandions Blamagen" und deren Folgen für den österreichischen Rechtsstaat (6687/J)

Übersicht

Status: 81. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Mag. Claudia Bandion-Ortner

Schriftliche Anfrage

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz betreffend "Bandions Blamagen" und deren Folgen für den österreichischen Rechtsstaat (Empfehlung der Generalprokuratur auf Aufhebung von Urteilen des BAWAG-Prozesses und offene Fragen in weiteren Ermittlungsverfahren)


Eingebracht von: Mag. Ewald Stadler

Eingebracht an: Mag. Claudia Bandion-Ortner Regierungsmitglied Bundesministerium für Justiz

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
21.10.2010 Einlangen im Nationalrat (Frist: 21.12.2010)  
21.10.2010 Übermittlung an das Bundeskanzleramt und das Bundesministerium für Justiz  
21.10.2010 81. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 11
21.10.2010 81. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Behandlung verlangt
Name und Fraktion Protokoll
Mag. Ewald Stadler (B)  
Stefan Markowitz (B)  
Christoph Hagen (B)  
Ing. Robert Lugar (B)  
Mag. Rainer Widmann (B)  
S. 49
Schließen
  Plenarberatungen NR  
21.10.2010 81. Sitzung des Nationalrates: Aufruf der dringlichen Anfrage S. 112-121
21.10.2010 81. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Begründung der dringlichen Anfrage durch den Abgeordneten Mag. Ewald Stadler S. 121-127
21.10.2010 81. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Mag. Claudia Bandion-Ortner S. 128-137
21.10.2010 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Ewald Stadler (B) Begründung S. 121-127
BM Mag. Claudia Bandion-Ortner (A) Regierungsbank S. 128-137
  Stefan Petzner (B) Wortmeldung S. 137-140
  Dr. Johannes Jarolim (S) Wortmeldung S. 141-143
  Karlheinz Kopf (V) Wortmeldung S. 143-145
  Dr. Johannes Hübner (F) Wortmeldung S. 145-148
  Mag. Albert Steinhauser (G) Wortmeldung S. 148-151
  Christoph Hagen (B) Wortmeldung S. 151-152
  Mag. Johann Maier (S) Wortmeldung S. 153-154
  Mag. Heribert Donnerbauer (V) Wortmeldung S. 154-156
  Dr. Walter Rosenkranz (F) Wortmeldung S. 156-159
  Dr. Peter Pilz (G) Wortmeldung S. 159-161
  Herbert Scheibner (B) Wortmeldung S. 162-163
  Mag. Gisela Wurm (S) Wortmeldung S. 163-165
  Erwin Hornek (V) Wortmeldung S. 165-166
  DDr. Werner Königshofer (F) Wortmeldung S. 166-168
  Dr. Harald Walser (G) Wortmeldung S. 168-170
  Dr. Peter Wittmann (S) Wortmeldung S. 170-171
  Werner Amon, MBA (V) Wortmeldung S. 171-173
  Mag. Ewald Stadler (B) Wortmeldung S. 173-174
  Dr. Josef Cap (S) Wortmeldung S. 174-175
21.10.2010 81. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Anfrage S. 137-175
21.10.2010 81. Sitzung des Nationalrates: Misstrauensantrag der Abgeordneten Stefan Petzner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Versagen des Vertrauens gegenüber der Bundesministerin für Justiz (487/UEA)
abgelehnt
Dafür: G, B, dagegen: S, V, F
S. 139-140, 140-141
21.10.2010 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 81. Sitzung des Nationalrates: Nationalrat startet Diskussion mit Debatte über Mindestlohn Nr. 801/2010  
21.10.2010 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 81. Sitzung des Nationalrates: BZÖ-Dringliche und Misstrauensantrag an die Justizministerin Nr. 802/2010  
Schließen