LETZTES UPDATE: 31.07.2018; 06:46
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Beibehaltung der Wehrpflicht als Ergebnis der Volksbefragung (13793/J)

Übersicht

Status: 188. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Mag. Norbert Darabos

Schriftliche Anfrage

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Fichtenbauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Landesverteidigung und Sport betreffend die Beibehaltung der Wehrpflicht als Ergebnis der Volksbefragung


Eingebracht von: Dr. Peter Fichtenbauer

Eingebracht an: Mag. Norbert Darabos Regierungsmitglied Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
31.01.2013 Einlangen im Nationalrat (Frist: 31.03.2013)  
31.01.2013 Übermittlung an das Bundeskanzleramt und das Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport  
31.01.2013 188. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Behandlung verlangt
Name und Fraktion Protokoll
Dr. Peter Fichtenbauer (F) Protokoll 
Josef A. Riemer (F) Protokoll 
Edith Mühlberghuber (F) Protokoll 
Wolfgang Zanger (F) Protokoll 
Rupert Doppler (F) Protokoll 
S. 53
31.01.2013 188. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 11
Schließen
  Plenarberatungen NR  
31.01.2013 188. Sitzung des Nationalrates: Aufruf der dringlichen Anfrage S. 125-128
31.01.2013 188. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Begründung der dringlichen Anfrage durch den Abgeordneten Dr. Peter Fichtenbauer S. 128-132
31.01.2013 188. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Mag. Norbert Darabos S. 133-138
31.01.2013 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Peter Fichtenbauer (F) WortmeldungsartBegründung ProtokollS. 128-132
BM Mag. Norbert Darabos (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 133-138
Heinz-Christian Strache (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 138-141
Stefan Prähauser (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 141-143
Karlheinz Kopf (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 143-146
Dr. Peter Pilz (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 146-148
Kurt List (B) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 148-150
Christoph Hagen (T) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 150-153
Elmar Podgorschek (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 153-154
Mag. Christine Lapp (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 154-155
Oswald Klikovits (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 155-157
Tanja Windbüchler-Souschill (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 157-159
Mag. Rainer Widmann (B) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 161-165
Elisabeth Kaufmann-Bruckberger (T) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 165-166
Mario Kunasek (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 166-169
Peter Stauber (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 170-171
Hermann Gahr (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 171-172
Hannes Fazekas (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 172-174
Gerald Grosz (B) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 174-176
Dr. Peter Fichtenbauer (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 176
31.01.2013 188. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Anfrage S. 138-177
31.01.2013 188. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform des Zivildienstes (981/UEA)
abgelehnt
Dafür: G, dagegen: S, V, F, B, T
S. 158, 159-161
31.01.2013 188. Sitzung des Nationalrates: Misstrauensantrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend Versagen des Vertrauens gegenüber dem Bundesminister für Landesverteidigung und Sport (982/UEA)
abgelehnt
Namentliche Abstimmung ( abgegebene Stimmen: 154, davon Ja-Stimmen: 52, Nein-Stimmen: 102 )
S. 167, 169-170
31.01.2013 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 188. Sitzung des Nationalrates: Der Kunde ist König - das gilt auch bei den ÖBB Nr. 57/2013  
31.01.2013 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 188. Sitzung des Nationalrates: Quo Vadis Bundesheer? Heftige Debatte im NR nach Volksentscheid Nr. 58/2013  
Schließen