LETZTES UPDATE: 23.09.2016; 01:58
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Begründung von Vorbelastungen durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie (846 d.B.)

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 263/BNR
mehrstimmig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: S, V, dagegen: F, G, N, T

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem die Begründung von Vorbelastungen durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird (Schaffung der haushaltsrechtlichen Grundlage zur Umsetzung der Verträge gem. § 42 Abs. 1 und 2 Bundesbahngesetz)


Einbringendes Ressort: BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
14.10.2015 Einlangen im Nationalrat  
14.10.2015 Vorgesehen für den Budgetausschuss  
14.10.2015 97. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 2
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
15.10.2015 98. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Budgetausschuss S. 9
16.11.2015 Budgetausschuss: auf Tagesordnung in der 22. Sitzung des Ausschusses  
16.11.2015 Budgetausschuss: Bericht 884 d.B.  
16.11.2015 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 20. Sitzung des Ausschusses: Budgetausschuss schafft Planungssicherheit für ÖBB-Projekte Nr. 1249/2015  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
24.11.2015 Auf der Tagesordnung der 104. Sitzung des Nationalrates  
24.11.2015 Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: S, V, dagegen: F, G, N, T
 
24.11.2015 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Heinz-Christian Strache (F) Contra S. 35-38
  Mag. Andreas Schieder (S) Pro S. 39-40
  Dr. Eva Glawischnig-Piesczek (G) Contra S. 40-42
  Dr. Reinhold Lopatka (V) Pro S. 42-44
  Mag. Dr. Matthias Strolz (N) Contra S. 44-46
  Kai Jan Krainer (S) Pro S. 46-47
  Ing. Robert Lugar (T) Contra S. 48-50
BK Werner Faymann (S) Regierungsbank S. 50-53
  Gabriele Tamandl (V) Pro S. 53-54
  Herbert Kickl (F) Contra S. 54-58
  Wolfgang Katzian (S) Pro S. 58-59
  Mag. Bruno Rossmann (G) Contra S. 59-62
  August Wöginger (V) Pro S. 65-66
  Dr. Rainer Hable (N) Contra S. 67-68
  Franz Kirchgatterer (S) Pro S. 68-69
  Ing. Waltraud Dietrich (T) Contra S. 69-71
BM Dr. Johann Georg Schelling (V) Regierungsbank S. 71-73
  Andreas Ottenschläger (V) Pro S. 73-74
  Mag. Roman Haider (F) Contra S. 74-76
  Dr. Christoph Matznetter (S) Pro S. 76-77
  Mag. Werner Kogler (G) Contra S. 77-80
  Franz Leonhard Eßl (V) Pro S. 80-81
  Josef Schellhorn (N) Contra S. 81-82
  Ing. Mag. Werner Groiß (V) Pro S. 82-83
  Martina Schenk (T) Contra S. 83-85
  Johann Singer (V) Pro S. 85-86
PRRH Dr. Josef Moser (A) Regierungsbank S. 86-88
  MMag. DDr. Hubert Fuchs (F) Contra S. 88-89
  Gabriele Tamandl (V) Pro S. 89-90
  Mag. Gerald Loacker (N) Contra S. 92-94
  Leopold Steinbichler (T) Contra S. 95-97
  Rupert Doppler (A) Contra S. 97-98
  Dr. Jessi Lintl (A) Contra S. 98-99
24.11.2015 Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: S, V, dagegen: F, G, N, T
 
24.11.2015 Beschluss im Nationalrat 263/BNR  
30.11.2015 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
30.11.2015 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 25.01.2016)  
30.11.2015 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
30.11.2015 Zuweisung an den Finanzausschuss des Bundesrates  
01.12.2015 Finanzausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses  
01.12.2015 Finanzausschuss des Bundesrates: Bericht 9489/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
03.12.2015 Auf der Tagesordnung der 848. Sitzung des Bundesrates  
03.12.2015 848. Sitzung des Bundesrates: Debatte  
03.12.2015 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Monika Mühlwerth (F) Contra S. 36-40
  Edgar Mayer (V) Pro S. 41-43
  Dr. Heidelinde Reiter (G) Contra S. 44-45
  Ewald Lindinger (S) Pro S. 45-48
  Christoph Längle (F) tatsächliche Berichtigung S. 48-49
  Mag. Gerald Zelina (A) Contra S. 49-51
  Ing. Andreas Pum (V) Pro S. 51-53
  Mag. Reinhard Pisec, BA (F) Contra S. 53-56
  Mag. Michael Lindner (S) Pro S. 56-58
  David Stögmüller (G) Contra S. 58-59
  Martin Preineder (V) Pro S. 59-60
  Rosa Ecker (F) Contra S. 60-63
BM Dr. Josef Ostermayer (S) Regierungsbank S. 63-65
  Peter Heger (S) Pro S. 65-67
  Mag. Nicole Schreyer (G) Contra S. 67-69
  Sonja Zwazl (V) Pro S. 69-72
  Hans-Jörg Jenewein (F) Contra S. 72-74
  Ingrid Winkler (S) Pro S. 74-76
  Mag. Dr. Ewa Dziedzic (G) Contra S. 76-77
  Ing. Bernhard Rösch (F) Contra S. 77-80
  Rene Pfister (S) Pro S. 80-82
  Gerhard Dörfler (F) Contra S. 82-85
  Sonja Zwazl (V) Pro S. 85-87
  Günther Novak (S) Pro S. 87-88
  Christoph Längle (F) Contra S. 88
03.12.2015 Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
 
03.12.2015 Beschluss im Bundesrat 263/BNR  
03.12.2015 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 848. Sitzung des Bundesrates: Budgetbegleitgesetz passiert Bundesrat Nr. 1383/2015  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 142/2015  
  Kunsttext