LETZTES UPDATE: 27.04.2017; 17:58

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 427/BNR
mehrstimmig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: S, V, dagegen: F, G, N, T

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Glücksspielgesetz, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Verrechnungspreisdokumentationsgesetz, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz 2010, das Bundesfinanzgerichtsgesetz, die Abgabenexekutionsordnung, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Tabakmonopolgesetz 1996, das Transparenzdatenbankgesetz 2012, das Stabilitätsabgabegesetz, und das Versicherungssteuergesetz 1953 geändert werden (Abgabenänderungsgesetz 2016 – AbgÄG 2016)


Einbringendes Ressort: BMF (Bundesministerium für Finanzen)

bezieht sich auf: Abgabenänderungsgesetz 2016 (262/ME)

bezieht sich auf: Stabilitätsabgabegesetz, Änderung (271/ME)

Stellungnahmen 

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
22.11.2016 Einlangen im Nationalrat  
22.11.2016 Vorgesehen für den Finanzausschuss  
24.11.2016 155. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 14
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
24.11.2016 156. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Finanzausschuss S. 3
30.11.2016 Finanzausschuss: auf Tagesordnung in der 24. Sitzung des Ausschusses  
30.11.2016 Finanzausschuss: Bericht 1392 d.B.  
30.11.2016 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 24. Sitzung des Ausschusses: Finanzausschuss: Ein großes Gesetzespaket für das Nationalratsplenum Nr. 1342/2016  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
15.12.2016 Auf der Tagesordnung der 158. Sitzung des Nationalrates  
15.12.2016 158. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Ing. Mag. Werner Groiß, Kai Jan Krainer, Kolleginnen und Kollegen (AA-192)
angenommen
Dafür: S, V, dagegen: F, G, N, T
S. 106-107, 108-109
15.12.2016 158. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 104-130
15.12.2016 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  MMag. DDr. Hubert Fuchs (F) Contra S. 104-105
  Ing. Mag. Werner Groiß (V) Pro S. 105-107
  Mag. Bruno Rossmann (G) Contra S. 109-111
  Kai Jan Krainer (S) Pro S. 111-113
  Dr. Rainer Hable (N) Contra S. 113-114
  Gabriel Obernosterer (V) Pro S. 114-115
  Ing. Robert Lugar (T) Contra S. 115-116
  Marianne Gusenbauer-Jäger (S) Pro S. 116-117
  Mag. Roman Haider (F) Contra S. 121-122
  Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (V) Pro S. 122-123
  Mag. Gerald Loacker (N) Contra S. 124
  Nikolaus Prinz (V) Pro S. 125-126
  Rupert Doppler (A) Contra S. 126
  Mag. Werner Kogler (G) Contra S. 126-129
15.12.2016 158. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Getrennte Abstimmung (mit wechselnden Mehrheiten (dafür S, V bzw. S, V, F, N))
S. 129-130
15.12.2016 158. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: S, V, dagegen: F, G, N, T
S. 130
15.12.2016 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 158. Sitzung des Nationalrates: Nationalrat senkt die Bankenabgabe und vereinfacht das Steuerrecht Nr. 1422/2016  
15.12.2016 Beschluss im Nationalrat 427/BNR  
16.12.2016 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
16.12.2016 Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf in der Fassung des Nationalrat-Ausschussberichtes (9670/BR d.B.)  
16.12.2016 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 10.02.2017)  
16.12.2016 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
16.12.2016 Zuweisung an den Finanzausschuss des Bundesrates  
19.12.2016 Finanzausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 7. Sitzung des Ausschusses  
19.12.2016 Finanzausschuss des Bundesrates: Bericht 9689/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
21.12.2016 Auf der Tagesordnung der 863. Sitzung des Bundesrates  
21.12.2016 863. Sitzung des Bundesrates: Debatte  
21.12.2016 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Reinhard Pisec, BA (F) Contra  
  Edgar Mayer (V) Pro  
  Dr. Heidelinde Reiter (G) Contra  
  Ewald Lindinger (S) Pro  
  Mag. Gerald Zelina (A) Contra  
  Ing. Eduard Köck (V) Pro  
  Gerd Krusche (F) Contra  
  Peter Heger (S) Pro  
BM Dr. Johann Georg Schelling (V) Regierungsbank  
  Monika Mühlwerth (F) Contra  
21.12.2016 863. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
 
21.12.2016 Beschluss im Bundesrat 427/BNR  
21.12.2016 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 863. Sitzung des Bundesrates: Finanzausgleich passiert Bundesrat nach lebhafter Debatte Nr. 1459/2016  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 117/2016  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Abgabenänderungsgesetz 2016 (262/ME)

Status: Regierungsvorlage (1352 d.B.)

Gesetzentwurf

Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Glücksspielgesetz, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Verrechnungspreisdokumentationsgesetz, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz 2010, das Bundesfinanzgerichtsgesetz, die Abgabenexekutionsordnung, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Tabakmonopolgesetz 1996 und das Transparenzdatenbankgesetz 2012 geändert werden (Abgabenänderungsgesetz 2016 – AbgÄG 2016)


Einbringendes Ressort: BM f. Finanzen Tel.: 51 433

Datum Stellungnahme von
04.11.2016 1/SN-262/ME Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser, Institut für Unternehmens- und Steuerrecht, Universität Innsbruck
10.11.2016 2/SN-262/ME Österreichische Bundes- und Industriebeteiligungen GmbH
10.11.2016 3/SN-262/ME Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
10.11.2016 4/SN-262/ME Heger & Partner Rechtsanwälte, Dr. Susanne Heger
11.11.2016 5/SN-262/ME Bundeskanzleramt - Sektion II
11.11.2016 6/SN-262/ME Land&Forst Betriebe Österreich
11.11.2016 7/SN-262/ME BM f. Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
13.11.2016 8/SN-262/ME FW.Freiheitliche Wirtschaft Steiermark
14.11.2016 9/SN-262/ME Bundeskanzleramt
14.11.2016 10/SN-262/ME Amt der Vorarlberger Landesregierung
14.11.2016 11/SN-262/ME ICOM Österreich
14.11.2016 12/SN-262/ME Industriellenvereinigung
14.11.2016 13/SN-262/ME Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs - VVO
14.11.2016 14/SN-262/ME Bundesfinanzgericht
14.11.2016 15/SN-262/ME Bundeskanzleramt
14.11.2016 16/SN-262/ME Bundesarbeitskammer (AK Österreich)
14.11.2016 17/SN-262/ME Die Österreichischen Rechtsanwälte
14.11.2016 18/SN-262/ME Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern Österreichs
14.11.2016 19/SN-262/ME Österreichischer Gemeindebund
14.11.2016 20/SN-262/ME Österreichische Universitätenkonferenz
14.11.2016 21/SN-262/ME Österreichischer Städtebund
14.11.2016 22/SN-262/ME BM f. Justiz
14.11.2016 23/SN-262/ME Kriegsopfer- und Behindertenverband Österreich (KOBV)
14.11.2016 24/SN-262/ME Kammer der Wirtschaftstreuhänder
14.11.2016 25/SN-262/ME Amt der Tiroler Landesregierung
14.11.2016 26/SN-262/ME Rechnungshof 
15.11.2016 27/SN-262/ME Bundesarbeitskammer (AK Österreich)
16.11.2016 28/SN-262/ME Wirtschaftskammer Österreich
16.11.2016 29/SN-262/ME Amt der Wiener Landesregierung
16.11.2016 30/SN-262/ME Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB)
21.11.2016 31/SN-262/ME Land Salzburg
22.11.2016 32/SN-262/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
23.11.2016 33/SN-262/ME BM f. Europa, Integration und Äußeres
25.11.2016 34/SN-262/ME Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft
28.11.2016 35/SN-262/ME Aktionsgemeinschaft Studenten für Bildung und Politik
29.11.2016 36/SN-262/ME Amt der Oberösterreichischen Landesregierung
05.12.2016 37/SN-262/ME Land Burgenland

Schlagwörter 

Stabilitätsabgabegesetz, Änderung (271/ME)

Status: Regierungsvorlage (1352 d.B.)

Gesetzentwurf

Bundesgesetz, mit dem das Stabilitätsabgabegesetz geändert wird


Einbringendes Ressort: BMF (Bundesministerium für Finanzen)

Datum Stellungnahme von
09.11.2016 1/SN-271/ME Bundeskanzleramt
11.11.2016 2/SN-271/ME Österreichische Ärztekammer, Der Präsident
14.11.2016 3/SN-271/ME Amt der Vorarlberger Landesregierung
14.11.2016 4/SN-271/ME BM f. Europa, Integration und Äußeres
14.11.2016 5/SN-271/ME Industriellenvereinigung
14.11.2016 6/SN-271/ME Kammer der Wirtschaftstreuhänder
14.11.2016 7/SN-271/ME Amt der Tiroler Landesregierung
14.11.2016 8/SN-271/ME Bundeskanzleramt
14.11.2016 9/SN-271/ME Bundesarbeitskammer (AK Österreich)
14.11.2016 10/SN-271/ME Österreichischer Haus- und Grundbesitzerbund (ÖHGB)
14.11.2016 11/SN-271/ME Rechnungshof
15.11.2016 12/SN-271/ME Bundesarbeitskammer (AK Österreich)
15.11.2016 13/SN-271/ME Oesterreichische Nationalbank
16.11.2016 14/SN-271/ME Wirtschaftskammer Österreich
16.11.2016 15/SN-271/ME Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB)
21.11.2016 16/SN-271/ME Land Salzburg
22.11.2016 17/SN-271/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Schlagwörter